Lesen & lesen lassen: “Eine Tonne für Frau Scholz” von Sarah Schmidt

▷ Letzte Änderung: 2014-05-26
By Frank [FluxFM] |
Im Radio:
KW22 / 26. Mai bis 1. Juni 2014

Sarah Schmidt - Eine Tonne für Frau Scholz Nina Krone ist Mitte 40. Alles spießig-langweilige, effizient-leistungsorientierte ist ihr ein Grauen. Trotzdem ist sie genauso wenig eins mit sich, wie mit der Welt. Ihr schwuler Sohn will ein Kind adoptieren, ihre ehrgeizige Tochter nicht einsehen, dass sie in ihrem Medienjob nur ausgenutzt wird. Bitterböse und voller Witz blickt sie auf ihr Leben, ihre Familie und die Welt um sie herum, und gibt so einen Offenbarungseid ihrer Generation ab – in Sarah Schmidts Roman “Eine Tonne für Frau Scholz”.

Fazit von Jörg Petzold:

Das Buch kommt erstmal ganz unaufgeregt daher, hat eine wunderbare, einfache Sprache, tolle Dialoge und entpuppt sich dann als herrlich bitterböser, witziger Offenbarungseid einer Mitvierzigerin, die eigentlich einmal alles anders und besser machen wollte und nun doch an den allzu menschlichen Problemen des Alltags scheitert. Auch beim Lautlesen bemerkt man die Qualität des Textes – da steckt viel Lesebühnenerfahrung drin. Dieses Buch macht viel Spaß – aber es tut auch ein bißchen weh.

“Eine Tonne für Frau Scholz” von Sarah Schmidt ist erschienen im Verbrecher-Verlag.

Hörproben sind aus rechtlichen Gründen nur 7 Tage zum Nachhören verfügbar.

Redaktion & Moderation

Miki Sič
Spezialgebiet: Strickliesel

… zum Profil

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.