Lesen & lesen lassen: „Galveston“ von Nic Pizzolatto

▷ Letzte Änderung: 2014-08-18
By Diana Hagenberg [FluxFM] |
Im Radio:
KW33 / 18. bis 24. August 2014

met-galveston-finalRoy Cady ist ein Killer auf der Flucht und der Antiheld in Nic Pizzolattos Roman: Galveston. Mit seiner Geschichte belebt der Erfinder und Drehbuchautor der HBO Serie True Detective das Genre des Krimi Noir neu.

Fazit von Jörg Petzold:

Ein wirklich starkes, brutales, aber auch gefühlvolles Buch, das mich mächtig mitgenommen hat – vor allem durch zwei,drei total unerwartete Wendungen. Ein Buch für Leserinnen und Leser, die auf eine klare, harte Sprache und eine packende Geschichte stehen.

Galveston von Nic Pizzolatto ist erschienen bei Metrolit.

Auf der Bestenliste KrimiZEIT – Platz 5 im Oktober 2014! (An jedem ersten Donnerstag des Monats geben dort 19 Literaturkritiker und Krimispezialisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Kriminalromane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.)

Und das sagen die anderen:

Galveston erinnert in seiner Authentizität und furchtlosen Menschlichkeit an die schönsten Beispiele des Noir.“ (New York Times)

Pizzolatto ist ein großer Wurf über existenzielle Verlorenheit gelungen, eingetaucht in verwaschene Farben. In dichten, wuchtigen Bildern zeigt er die dunkle Unterseite des amerikanischen Traums.“ (Deutschlandradio Kultur)

Virtuos, geschmeidig, großes Krimihandwerk, philosophisch auf der Höhe der Zeit … Amerikanisches Story-Telling auf höchstem Niveau.“ (Deutschlandfunk)

Der beste Krimi des Sommers.“ (nordbayern.de)

Inmitten der größten Depressionen und fiesesten Kater, die seine Geschichte pflastern, zaubert Pizzolatto für (die Figuren) Momente schönster melancholischer Anmut.“ (Süddeutsche Zeitung)

Galveston von True Detective-Schöpfer Nic Pizzolatto liest sich wie ein Prequel zur grandiosen Serie: düster, gewalttätig, zutiefst menschlich.“ (Literarische Welt)

Pizzolatto schreibt geniale Romane (…) sehr lesenswert.“ (NEON)

Unendlich traurig (…) aber nicht völlig ohne Hoffnung (…) Die brutale Blaupause für True Detective.“ (Marcus Müntefering, SpiegelOnline)

Außerdem: zeit.de, br.de, serienjunkies.de, funkhauseruropa.de, perlentaucher.de, freitag.de, kleinezeitung.at, weser-kurier.de, interview.de, crimenoir.wordpress.com, abendblatt.de, wasliestdu.de, lesenmitlinks.de, zeilenkino.de, krimi-welt.de, literaturkritik.de, artischockemitherz.wordpress.com, papiergefluester.com & diezukunft.de.


Hörproben sind aus rechtlichen Gründen nur 7 Tage zum Nachhören verfügbar.

Redaktion & Moderation

Miki Sič
Spezialgebiet: Strickliesel

… zum Profil

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.