Lola Marsh (Foto: Elisabeth Demuth)
Lola Marsh (Foto: Elisabeth Demuth)

Lola Marsh | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2020-02-05
By Elisa Beier |
Im Radio:
05. Februar, 20-21 Uhr
09. Februar, 22-23 Uhr
(Wdh.)

Im Ohrspiel-Stream:
Ab dem darauffolgenden Montag
Mindestens eine Woche

Im FluxFM Ohrspiel laden wir wöchentlich Musiker*innen und Künstler*innen ins FluxFM-Studio ein und schenken ihnen eine Stunde Sendezeit. Die Sendung gestalten unsere Gäste selbst. Da wird tief in die Plattenkiste gegriffen, persönliche Anekdoten erzählt und Lieblingstracks gespielt.

Diese Woche zu Gast im FluxFM Ohrspiel: Lola Marsh

Vor 9 Jahren lernen sich Yael Shoshana Cohen und Gil Landau in Tel Aviv kennen. Es ist seine Geburtstagsparty, bei der er „Jolene“ von Dolly Parton auf der Gitarre zum Besten gibt und Yael spontan anfängt, zu singen – ein magischer Moment, der auch gleichzeitig die Geburtsstunde ihres künftigen Bandprojekts Lola Marsh einläutet. Der internationale Durchbruch kommt 2014 in Barcelona. Beim Primavera Sound Festival begeistern sie mit ihrem Dark-Pop-Sound à la Lana Del Rey das Publikum und die Kritiker – Spotify listet ihre erste Single Sirens sogar in den „Top 10 Most Viral Tracks in the US“. Dass Yael und Gil mittlerweile kein Paar mehr sind, behindert ihr musikalisches Schaffen in keinster Weise. Ganz im Gegenteil: die Vertrautheit des Duos schafft eine einzigartige Chemie und Harmonie, die sich auch in der Musik widerspiegelt. Wer sich von den beiden in Traumwelten alter Filme entführen lassen möchte, sollte schnell in unserer FluxMusic-App vorbeischauen, denn: am 16. März spielen Lola Marsh im Bi-Nuu – und bei uns könnt ihr Gästelistenplätze gewinnen! Bis es soweit ist, übernehmen sie aber erst einmal das Mikrophon und spielen für euch ihre liebsten Songs.

Tracklist

  • The Moody Blues – Nights In White Satin
  • Beach House – Wishes
  • Sufjan Stevens – Should Have Known Better
  • Chris Isaak – Wicked Game
  • Whitney – No Woman
  • Bon Iver – Hey, Ma
  • Fleet Foxes – The Shrine / An Argument
  • Temples – Move With The Season
  • Tame Impala – Let It Happen
  • Arcade Fire – Sprawl II (Mountains Beyond Mountains)
  • France Gall – Mon Bateau De Nuit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.