Damit eure Start-Up-Ideen wachsen und gedeihen können, leistet die Investitionsbank Berlin finanzielle Unterstützung
Damit eure Start-Up-Ideen wachsen und gedeihen können, leistet die Investitionsbank Berlin finanzielle Unterstützung

FluxFM Made in Berlin reloaded | Alles Gute kommt aus der Hauptstadt

▷ Letzte Änderung: 2018-07-13
By Ann-Kathrin [FluxFM] |
KOOPERATION


Fön, Döner, nahtlose Kondome, Thermoskanne, Straßenbahn und Currywurst – allesamt made in Berlin.
 
Und ihr so?

Auch in 2018 schießen die Start-Ups wie Pilze aus dem Berliner Boden. Aber anstatt euch jetzt von so unglaublich tollen Sachen wie der Erbswurst und dem Grillwalker zu erzählen, widmen wir uns auch in diesem Jahr lieber den wirklich spannenden Projekten.

Gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin stellen wir euch in den nächsten Wochen bei Made in Berlin reloaded wieder die coolsten, kreativsten und innovativsten Start-ups der Stadt vor.

Wer jetzt denkt: “Aber halt mal, ich hab doch das beste Start-Up der Stadt, ach was, der Welt, gegründet! Wieso berichtet ihr denn nicht davon?”, der kann uns gern eine Mail an madeinberlin@fluxfm.de schicken. Und vielleicht schafft es die Idee ins FluxFM-Programm.

Alle Beiträge könnt ihr dann an dieser Stelle nochmal nachhören.

16. Juli: WebKiez
Support Your Local Dealer! Heißt: kauf lieber bei deinem Kiezladen um die Ecke als bei den großen Onlinehändlern. In der Realität ist das meist nicht drin: zu kurze Öffnungszeiten, der Laden liegt nicht so richtig auf dem Weg oder man ist einfach auf dem Sofa versackt. Das soll sich ändern. Ron Stoklas hat einen der Gründer von WebKiez getroffen:
9. Juli: Verschnitt
10 Millionen Tonnen Holzreste fallen jedes Jahr in der Holzindustrie an. Reste, die für den Möbelbau aufgrund von nicht erfüllten Standards ausscheiden. Das Berliner StartUp Verschnitt nutzt genau diese Stücke. FluxFM-Redakteur Ron Stoklas hat einen der beiden Gründer getroffen.
2. Juli: Yooneeque
Schwarz, blau oder pink, lang oder kurz – Sportkleidung gibt’s in den verschiedensten Farben und Formen. Und doch, irgendwie sieht alles gleich aus. Ein bisschen zu plump, ein bisschen zu funktional. Das StartUp Yooneeque will’s besser machen – und ihr alle könnt ein Wörtchen dabei mitreden.
25. Juni: Marmaloo
Selbstgemacht schmeckt’s am besten – aber nicht alle haben die Zeit oder das Know-How zum Einkochen oder Einwecken. Wer trotzdem nicht auf selbstgemachtes verzichten will, dem empfielt Ron Stoklas aus der Redaktion den Online-Marktplatz Marmaloo. Er hat den Gründer des Projekts getroffen.
18. Juni: Stagetasy
Tausende Menschen und alle blicken auf die Bühne. Dort steht ihr Lieblingsact und macht Musik. Da oben auf der Bühne zu stehen ist der große Traum vieler Musiker*innen. Ein Konzert ist aber mit erheblichen Kosten verbunden, die nicht jede*r schultern kann. Stagetasy will das ändern und Livekonzerte für alle möglich machen. FluxFM-Redakteur Ron Stoklas hat den Gründer des Projekts getroffen:

 

Die Investitionsbank Berlin leistet als Förderbank der Hauptstadt finanzielle Start-up-Hilfe. Sie unterstützt Gründer*innen kleinerer und mittlerer Unternehmen, die sich mit zukunftsorientierten Bereichen beschäftigen wie:

  • Gesundheitswirtschaft
  • Informations- und Kommunikationstechnologie / Medien
  • Optische Technologie
  • Verkehr, Mobilität und Logistik
  • Energietechnik

Die IBB leistet erfolgreiche Gründungsfinanzierung für u.a. Unternehmen wie Efficient City Farming, Babbel, Thermondo, emmy und Shoe Passion. Mehr Informationen zum Thema Förderung findet ihr auf ibb.de/gruenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.