FluxFM Made in Berlin reloaded 2021 | Gemeinsam raus aus der Krise mit der IBB

▷ Letzte Änderung: 2021-09-27
By Barbara Seyfried |

Wie startet ihr aus dem Lockdown?
Wie setzt ihr eure kreativen Ideen um?
Welche Tipps könnt ihr anderen Gründer:innen geben…?

Diese spannenden Fragen haben wir den coolsten, kreativsten und innovativsten Start-ups der Stadt gestellt – die Antworten präsentieren wir euch gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin.

Ihr habt ebenfalls ein junges Unternehmen oder wollt einfach mal hören, was es da draußen so zu entdecken gibt? Schaltet ein, lasst euch inspirieren und holt euch wertvolle Tipps, wie auch ihr nach der Krise mit eurem Start-up wieder auf die Beine kommt!


 

 

 

 

 

 

 

 
FluxFM Moderator Mathi Weck hat übrigens mit dem Vorstandsvorsitzenden der IBB, Dr. Hinrich Holm, über die Gründerszene gesprochen. Welche Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung von Start-Ups die Investitionsbank Berlin anbietet, könnt ihr hier im Interview nachhören:

 

Die Investitionsbank Berlin begleitet Gründerinnen und Gründer sowie kleine und mittlere Unternehmen auf ihrem Weg. Zu den Unterstützungsleistungen gehören sowohl Darlehen als auch Zuschüsse, aber auch Beratungsleistungen und der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg. Damit sorgt die IBB als Start-up-Bank dafür, dass Berlin weiterhin die Start-up-Metropole Deutschlands bleibt. Von besonderem Interesse sind dabei zukunftsorientierte Bereiche wie:

• Gesundheitswirtschaft
• Informations- und Kommunikationstechnologie / Medien
• Optische Technologie
• Verkehr, Mobilität und Logistik
• Energietechnik

Coronahilfen für Berlin
Und gerade in Zeiten von Corona greift die Investitionsbank Berlin den Unternehmen der Hauptstadt unter die Arme und hilft ihnen wieder auf die Beine. Bei euch läuft es auch gerade alles andere als rund? Dann findet ihr hier alle Infos zu sämtlichen Coronahilfen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.