Björn Dixgård (l.) und Jens Siverstedt (r.) von Mando Diao (Foto: Sophie Euler)
Björn Dixgård (l.) und Jens Siverstedt (r.) von Mando Diao (Foto: Sophie Euler)

Mando Diao | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2017-08-02
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
30. Juli 2017, 19 Uhr
01. August 2017, 19 Uhr
02. August 2017, 23 Uhr
 
Im Ohrspiel-Stream:
Ab dem 06. August 2017
Mindestens eine Woche

Steigt der Sänger oder die Sängerin einer Band aus, gibt es meistens nur zwei Möglichkeiten: Entweder der Rest verschwindet in der Bedeutungslosigkeit oder die Übrigen machen sich auf die mühsame Suche nach einem adäquaten Ersatz. Diese Schwarz-Weiß-Theorie trifft auf die meisten zu, nicht aber auf Mando Diao.

Von Anfang an waren hier nämlich zwei Stimmen am Werk: Björn Dixgård und Gustaf Noren. Als im Sommer 2015 bekannt wurde, dass sich Noren aus dem Musikzirkus zurückzieht, war der Rest kurz ratlos – aber wirklich nur sehr kurz. Klar, natürlich wurde auch über die Möglichkeit diskutiert, den Schuh an den Nagel zu hängen – schließlich hatte man zu diesem Zeitpunkt fünfzehn erfolgreiche Jahre und sieben Alben auf der Agenda. Dixgård und seine Mitstreiter entschieden sich nach einer kurzen Telefonkonferenz dazu, die Geschichte weiter zu schreiben. Mit Jens Siverstedt kam Ersatz an der Gitarre dazu und im Mai diesen Jahres erschien dann das neue Album Good Times.
 

So neu wie alle Begleitumstände auch gewesen sind, musikalisch besinnen sich Mando Diao auf ihrem achten Album mehr denn je auf ihre Wurzeln. 1999 starteten die Schweden als astreine Rock’n’Roll-Truppe und erspielten sich erst in ihrer Heimat, später in ganz Europa eine ebenso große, wie treue Anhängerschaft. Heute sind sie Stammgast auf den großen Festivals wie Rock am Ring oder dem Roskilde. Gleichzeitig sind Mando Diao der beste Beweis, dass Erfolg nicht gleichzeitig bedeuten muss, zur Diva zu mutieren. Das haben Björn und Jens, der neue im Bunde, vor ein paar Monaten bewiesen, als sie bei uns im Studio die Songs Watch Me Now und Shake live und akustisch eingespielt haben. Zu hören gibt’s Björn und Jens diese Woche eine volle Stunde mit ihren alten HeldInnen und neuen Lieblingen im FluxFM Ohrspiel mit Mando Diao.
 

Wie bereits erwähnt haben Björn und Jens neulich zwei Ständchen im Studio zum Besten gegeben:
>> ihre FluxFM Session

Tracklist: Mando Diao

1. Tame Impala – Eventually
2. The Lemon Twigs – As Long As We’re Together
3. Queen – Don’t Stop Me Now
4. Paul McCartney – Silly Lovesong
5. Hall & Oates – Rich Girl
6. Alabama Shakes – Don’t Wanna Fight
7. Desmond Dekker – Israelites
8. Emily King – Distance
9. Janis Joplin – Little Girl Blue
10. Kendrick Lamar – Feel
11. Big Mama Thornton – Hounddog
12. Bob Dylan – All The Tired Horses

 

FluxMusic | Ohrspiel-Stream

Ohrspiel Unsere LieblingsmusikerInnen stellen euch die Songs vor, die sie lieben. Zu jeder vollen Stunde geben sich prominente ModeratorInnen, MusikerInnen oder einfach bunte Hunde die Klinke in die Hand und sind die MusikredakteurInnen ihrer eigenen Sendung. Jeweils eine Stunde lang dürfen sie im Ohrspiel wählen, was gespielt wird und was sie euch darüber erzählen wollen. Alle Infos zu FluxMusic findet ihr hier.

Musikredaktion

Daniel Meinel
Spezialgebiet: Interviews, Texte & Snackbär-Wachmann

… zum Profil

Musikredaktion

Marc Augustat
Musikredaktion
Spezialgebiet: Streams are my reality
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.