Margaret Glaspy (Foto: Josh Goleman)
Margaret Glaspy (Foto: Josh Goleman)

Margaret Glaspy | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2020-09-22
By Sophie [FluxFM] |
Im Radio:
23. September 2020, 20-21 Uhr

27. September 2020, 22-23 Uhr(Wdh.)

In der FluxMusic-App:
Ab dem darauffolgenden Montag mindestens eine Woche

Im FluxFM Ohrspiel laden wir wöchentlich Musiker*innen und Künstler*innen ins FluxFM-Studio ein und schenken ihnen eine Stunde Sendezeit. Die Sendung gestalten unsere Gäste selbst. Da wird tief in die Plattenkiste gegriffen, persönliche Anekdoten erzählt und Lieblingstracks gespielt.

Diese Woche zu Gast im FluxFM Ohrspiel: Margaret Glaspy
Es ist ein gewagter Move, den die Musikerin Margaret Glaspy bei ihrem zweiten Album durchgezogen hat. Aber kurz zurück auf Anfang: Die Wahl-New Yorkerin bringt Mitte der 2010er Jahre zwei EPs raus, in Eigenregie, ohne Label, nur mit der Hilfe von Social Media und der gut vernetzen DIY-Szene der Stadt. Weil das ganz wunderbar funktioniert, erscheint auch ihr Debütalbum Emotions and Math auf eigene Faust. Die intim-emotionale Melange aus kleinen Storytelling-Perlen zwischen Indierock und Folk ruft die ersten Labels auf dem Plan. Mit ihrem zweiten Album Devotion folgt dann der Husarenritt mit dem niemand rechnet: statt auf altbewährte Muster zu setzen, wirft Margaret Glaspy musikalisch alles über Bord und probiert sich in Blues und Pop-Gefilden. Mit Erfolg: New Yorks bestklingendste Wundertüte weiß auch auf glatteisigem Terrain zu begeistern.

Aufgewachsen ist Margaret Glaspy im sonnigen Kalifornien. Musik ist nur ihre zweite Wahl, ursprünglich überlegt sie Buchautorin oder Linguistin zu werden – mit den Steckenpferden Koreanisch und Spanisch wäre ihr in der Szene auf jeden Fall ein Sonderstatus sicher gewesen. Hätte wäre wenn…das Spiel mit Worten packt sie zum Glück in ihre Musik – und lernt am Berklee College gleich noch, wie das mit dem Produzieren funktioniert. Ab dann gibt es für sie keinen Weg zurück. Inspirationsquellen wie Elliott Smith oder PJ Harvey schimmern immer wieder in ihrer Musik durch. Ob diese beiden Helden auch in dieser, von vorn bis hinten von ihr gestalteten Stunde auftauchen, erfahrt ihr im FluxFM Ohrspiel.

Tracklist

  • Aretha Franklin – You Send Me
  • Nina Simone – The Other Woman
  • Sly & The Family Stone – If You Want Me To Stay
  • Judee Sill – Emerald River Dance
  • Fiona Apple – Fetch The Bold Cutters
  • Bill Withers – Who Is He
  • Sarah Siskind – I Do
  • Brandy – Almost Doesn’t Count
  • Aretha Franklin – Say A Little Prayer
  • Rufus Wainwright – Sometimes You Need
  • Karen Dalton – How Sweet It Is
  • Georgia Anne Muldrow – Great Blacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.