Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (Foto: Sophie Euler)
Mariana Leky - Was man von hier aus sehen kann (Foto: Sophie Euler)

Mariana Leky – Was man von hier aus sehen kann | Lesen & lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2017-09-19
By Julia Weidenmüller |
Im Radio:
18. bis 24. September 2017

Selma, eine alte Westerwälderin, hat eine Gabe, die nicht jeden erfreut. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Lang gehütete Geheimnisse werden verraten, Heiratsanträge gemacht und Dinge versteckt, die Menschen im Dorf lernen sich ganz neu kennen. In: Was man von hier aus sehen kann von Mariana Leky.
 

Fazit von Jörg Petzold:

“Als ich die Lobeshymnen auf dieses Buch gelesen habe, dachte ich mir: da muss ich nicht auch noch einstimmen. DANN habe ich es gelesen. Und sofort war mir klar: unbedingt muss ich da mit einstimmen.
Dieses Buch hat einfach alles: es ist ganz wunderbar geschrieben, es ist urkomisch und gleichzeitig traurig, ja regelrecht tragisch, es hat Figuren, in die man sich sofort verlieben möchte.
Es ist eines der ganz wenigen Bücher, die ich gleich nochmal lesen würde. Ich habe es aber schon weiter gegeben, also muss ich das später tun. Und ihr solltet es auch unbedingt lesen!”

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Redaktion/Moderation

Aysche Wesche
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stadtleben, Politik und Kultur.
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.