"Im Vulkan" von Martin Amis (Foto: Constanze Kaul)

Martin Amis – Im Vulkan | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2018-11-26
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
26. November bis
2. Dezember 2018

Er dekonstruiert Donald Trumps Texte, findet James Joyce langweilig und beobachtet seine Zeitgenossen ganz genau: Martin Amis spricht in seinen Essays über Geflüchtete, über das Münchener Oktoberfest oder die nukleare Aufrüstung. Dabei geht es ihm immer um die schwarzen Löcher und toten Winkel unserer Gesellschaft.

Fazit von Jörg Petzold:
„So habe ich noch nicht über Salman Rushdie oder Steven Spielberg gelesen, über Angela Merkel oder die Anschläge des 11. September. Martin Amis gilt als einer der wichtigsten britischen Gegenwartsautoren. Sein vortrefflicher Stil, seine Schärfe und seine feine Ironie, die auch in diesem Buch zu bewundern sind, machen klar warum. Über Essays kann man oft einen Autor, aber auch seine Themen sowie eigentlich bekannte Ereignisse, neu kennen lernen und verstehen. Wer diese Form mag und sich für die großen Autoren des 20.Jahrhunderts interessiert, der findet in diesem Buch wahrhaftig einen Schatz.“

 

Im Vulkan von Martin Amis ist erschienen bei Kein & Aber.

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Redaktion/Moderation

Aysche Wesche
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stadtleben, Politik und Kultur.
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.