Foto: Media Convention

MEDIA CONVENTION Berlin 2018

▷ Letzte Änderung: 2018-04-23
By Ann-Kathrin [FluxFM] |

ANZEIGE

MEDIA CONVENTION Berlin 2018
2.- 4. Mai 2018
STATION Berlin, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin
Facebook-Event

Zum fünften Mal heißt es nicht mehr nur re:publica im Mai, sondern auch Media Convention! Die Media Convention wird vom Medienboard Berlin-Brandenburg und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg veranstaltet und ist mittlerweile einer der wichtigsten Medienkongresse in Europa.

MediaConvention_Logo_k
Als einer der führenden Medienkongresse Europas wirft die MCB kritische Fragen auf, setzt Impulse und fördert einen lebendigen Diskurs. Almost human –How technologies and humans adapt ist 2018 das Thema. Hier tauschen sich nationale und internationale Experten aus Medien, Wissenschaft und Politik mit Entscheidungsträgern der digitalen Wirtschaft über aktuelle Fragen der Medien- und Netzpolitik, Markttrends und Entwicklungen der Mediengesellschaft aus – interdisziplinär, offen und diskursiv. Inspirierende Talks, Diskussionen und Workshops gepaart mit einem einzigartigen Teilnehmer-Mix zeichnen die Media Convention aus: Start Up trifft auf Global Player, Fernsehkritikerin auf Game Geek, Netz-Aktivist auf Intendantin, Blogger auf Redakteurin, Medienpolitikerin auf Entwickler.

Zu den SpeakerInnen dieses Jahr gehören u.a. Teresa Bücker, Redaktionsleiterin von EDITION F, Thomas Bellut, Indendant des ZDF, Sophie Burkhardt, Stellvertretende Programmgeschäftsführerin von funk, Marieke Reimann, Chefredakteurin von ze.tt u.v.m. In den vergangenen Jahre zählten u.a. Netflix-­Gründer Reed Hastings, die ARD‐Vorsitzende Karola Wille oder politische Aktivist*innen wie Edward Snowden und Pussy Riot zu den Gästen.

Zu den beiden Events in der STATION Berlin werden auch dies Jahr wieder rund 9.000 Besucher*innen aus mehr als 70 Ländern erwartet. Ein gemeinsames Ticket ermöglicht den Besuch beider Veranstaltungen – #MCB18 und #rp18. Preise: Standard – 210€, Reduced: 105€, Business: 680€.

Tickets gewinnen

Wem das zu teuer ist, der kann natürlich bei uns auch Tickets gewinnen! Schreibt einen Kommentar zu diesem Artikel und sagt uns, welche Themen ihr sonst noch auf der Media Convention 2018 spannend finden würdet. Einsendeschluss ist der 27. April. Wir benachrichtigen die Gewinner*innen per Mail.

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

15 Kommentare

  1. Lia says:

    Als Diskussionsthema würde ich folgendes spannend finden:
    Wie können Radiosender bei der Verkehrsinformation und -routenempfehlung durch Nutzung neuer digitaler Dienste und Platfformen aus dem Bereich Smart Mobility noch besser werden?

  2. Julia says:

    Die ganze Diskussion um Werbekennzeichnungen in der heutigen Zeit finde ich spannend und die Gesetzregelungen, die dafür als Rahmen geschaffen werden müssten.

  3. Maria says:

    Ich würde gerne ein paar Zahlen kennenlernen – wie hat sich die Nutzung von digitalen, Hörfunk- und Printmedien in den unterschiedlichen Zielgruppen in den letzten Jahren entwickelt/ verschoben? Wer nutzt welches Medium heute hauptsächlich? Und wie „treu“ sind die Nutzer der einzelnen Medien? Wie sieht auf dieser Basis die Zukunft der Medien aus Sicht der Experten aus?

  4. Frederik says:

    Ein Beitrag zum Thema Netzneutralität wäre spannend.

  5. Marion says:

    Mehr zum Thema Geoblocking rund um den Empfang von online- und TV Angeboten fände ich toll!

  6. Sarah says:

    Webefinanzierung & Nutzerakzeptanz -> Wie können Dienste/Anbieter/Publisher mehr Akzeptanz für Werbung erzeugen / wann ist Werbung ‚akzeptabel‘ (wann nicht) … Strategien werbefinanzierter Angebote im Netz…

  7. Alex says:

    Hey!
    Es wundert mich, dass weder im Artikel noch in andeten Kommentaren das Thema künstliche Intelligenz (KI, AI, neuronale Netzwerke) auftaucht. Ich finde das die tiefgreifendste Veränderung, die der Menschheit bevorsteht. Bis zum Warp-Antrieb wird es noch ein paar Jahrhunderte dauern, aber KI wird bereits in 10-20 Jahren viele Jobs übernehmen, in der Medienbranche sehe ich vor allem persönliche Assistenten, die einen Feed für mich erstellen.
    Vor dem Hintergrund sollten wir uns unbedingt überlegen, wie wir eine Grundversorgung unabhängig von Lohnarbeit organisieren können, Vollbeschäftigung war noch nie realiatisch, aber bald wird sie unmöglich.

    LG
    Alex

  8. Lydia says:

    Ich fände das Thema BCI (Brain Computer Interfaces) sehr spannend. Vor allem welche Chancen, aber auch Risiken sie mit sich bringen, und wie sie unseren Medienkonsum beeinflussen können/werden.

  9. Dani says:

    Noch mehr Themen? Ich fänd diese spannend:

    * Speculative und Science Fiction feministischer Autor_innen im Hinsichtlich möglicher Zukünfte
    * Sozial vs. Technikdeterminismus
    * Potenziale des digitalen und (bio)technologischen Wandels hinsichtlich emanzipatorischer Politiken
    * Donna Haraway als Speakerin

    *\ (^_^) /* #MCB18 & #rp18 *\ (^_^) /*

  10. Mathias says:

    Die getroffene Themenauswahl kann sich sehen lassen. Die meisten Besucher der Vorjahre werden das Gefühl kennen, sich dreiteilen zu müssen, da gleichzeitig oft mehrere spannende Dinge laufen. Daher geht mein Vorschlag in folgende Richtung:

    – journalistische aufbereitete Nachberichterstattung der verschiedenen Veranstaltungen, heruntergebrochen auf thematische Oberbegriffe (sollte ja möglich sein, da alles qualitativ ordentlich aufgezeichnet wird, Arbeitstitel: „Häuslers Mattscheibe“)

  11. Dominik says:

    Mich würden weiterhin Themen zu Big Data, Künstliche Intelligenz (AI) und politische Verantwortungen von großen Konzernen wie Facebook, Google bei der sammlung von persönlichen Daten interessieren damit POP nicht in die falsche Richtung gelenkt wird.

  12. Andreas says:

    Der Artikel macht Appetit auf mehr. Mich würde interessieren, ob im Bereich „Information Overkill“ geforscht wird.

  13. Phil says:

    Bei der Themenauswahl, schwierig… !
    Mich würde sehr interessieren, welche Rolle machine learning / deep leraning im Bereich Markttrends und Entwicklungen der Mediengesellschaft spielt. Und wie dort die Entwicklung in der Zukunft ausschaut. :)

  14. Stephan says:

    Vom diesjährigen Vortragsangebot finde ich „Augmenting Journalism at The New York Times w/ immersive Storytelling“ besonders spannend. Generell würde mich weitere Schwerpunkte zu Datenjournalismus und Storytelling mit modernen Technologien interessieren.

  15. Lauri says:

    Beim durchforsten des diesjährigen Programmes habe ich doch das Kommentar hier ganz vergessen…so viele spannende Vorträge! Sehr Interessiert bin ich an Themen, die den Menschen in seinem privaten Umfeld betreffen (Datenschutz, Künstliche Inteligenz..)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.