Wir begeben uns diese Woche in erogene Zonen: "Brüste und Eier" (Bildbearbeitung: Constanze Kaul)

Mieko Kawakami – Brüste und Eier | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2020-10-05
By Jakob |
Im Radio:
5. Oktober bis 11. Oktober 2020


An einem drückend heißen Sommertag bekommt die dreißigjährige Natsuko in Tokio Besuch von ihrer älteren Schwester und deren Tochter Midoriko. Midoriko ist von der einsetzenden Pubertät überfordert. In einer Gesellschaft die alles Intime und Körperliche tabuisiert, fällt es ihr schwer, ihre Ängste, Bedürfnisse und Fragen offen zu kommunizieren. Die japanischen Autorin Mieko Kawakami erzählt von der Diskriminierung von Frauen, stellt die Fragen nach sozialem Geschlecht, Schönheitsnormen und Alterungsprozessen

Fazit von Jörg Petzold:
„Schönheit, Menstruation, Kinderwunsch. Ein Dreiklang, der manche Dissonanz in sich trägt. Wunderbar boshaft schreibt Kawakami über diese Themen der drei Protagonistinnen im gegenwärtigen Japan. Ich habe das ziemlich schnurstracks weggelesen, weil es mir große Freude bereitet hat!“

Brüste und Eier von Mieko Kawakami ist bei Dumont Verlag erschienen und wurde übersetzt von Katja Busson.

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Wortredaktion

Lena Mempel
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stil, Stadtleben, Popkultur, Crowdfundings – und verganer russischer Zupfkuchen”

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.