Chasing Yesterday (Ausschnitt Albumcover)

Missincat, Noel Gallagher’s High Flying Birds & Bilderbuch | Neue Alben

▷ Letzte Änderung: 2015-02-27
By Sophie [FluxFM] |

Bilderbuch – Schick Schock

Schick Schock - Bilderbuch Es ist der Gipfel des Hypes um eine Band, die sich in den letzten Jahren neu erfunden und damit alle Hipsterherzen gewonnen hat: Das dritte Album der österreichischen Band Bilderbuch erscheint. Genau, die mit „Maschin“, dem meistgespielente Song der FluxFM-Geschichte. Sind die vier Jungs mit ihren ersten beiden Platten noch stetig unter dem Radar geblieben, kam mit Drummer-, Sound- und Imagewechsel der Überraschungserfolg quasi über Nacht. Sänger Maurice Ernst:

„Uns wär’s auch wurscht gewesen, wenn das wer nicht cool gefunden hätte, wir haben das einfach so abgefeiert. Umso toller war es dann zu sehen, dass das anscheinend nicht nur eine Flause ist, die nur für dich unter deiner Dusche Sinn macht, sondern dass das eine Qualität hat, die auch andere sehen können.“

Die Feinste Seide-EP erschien 2013, der Erfolg brachte Touren und TV-Auftritte. Mit dem Album Schick Schock zementieren die Österreicher ihren selbsterschaffenenen Bastard aus Samples und Synthies, Auto Tune und Arroganz. Bilderbuch sind die Band der Stunde.


Missincat – Wirewalker

Missincat - Wirewalker Caterina Barbieri lebt seit neun Jahren in Berlin und verzaubert unter ihrem Pseudonym Missincat nicht nur die Hauptstadt seitdem mit ihre zarten Folk-Pop-Songs. Die Italienerin veröffentlicht dieser Tage ihre dritte Platte mit dem Namen Wirewalker. Bis jetzt waren wir an ein eher minimalistisches Arrangement gewöhnt, doch diesmal klingt Barbieri um einiges opulenter:

„Die erste Platte war total minimalistisch, fast nichts außer Stimme und Gitarre, weil ich das so wollte. Bei der zweiten war es schon ein bisschen mehr. Und jetzt habe ich wirklich das Bedürfnis gehabt, den Sound größer hinter mir zu haben.“

Wirewalker zeigt eine neue, reife Seite an Missincat, der Musikerin, an die man bis jetzt wohl stets etwas verträumt und immer mit dem Attribut „süß“ dachte. Diesmal kommt sie schärfer und moderner daher, lauter zwischen den verhuschten Tönen. Wir hören eine bestimmtere Missincat. Süß werden wir sie allerdings auch weiterhin finden.

„Ja, ich glaube, ich werde das nicht los. Meine Süßigkeit bleibt, auch wenn ich 90 bin.“


Noel Gallagher’s High Flying Birds – Chasing Yesterday

Noel Gallagher's High Flying Birds – Chasing Yesterday Eigentlich hat man bei Noel Gallagher nicht das Gefühl, dass er der Vergangenheit nachhängt. Doch auf Chasing Yesterday seinem zweiten Post-Oasis-Album, badet der ewige Grantler selig in der Pophistorie. Ohne Liam im Rücken kann Noel machen, was er will:

„You know, I’ve got the luxury now of being a solo-artist where I can do whatever I want. So I can try songs in different styles. Like „Riverman“ for instance started off as sounding like Bob Dylan.“

Über Dylan geht die Reise weiter zu 70s-Rock, federndem Jazz und Blues. Selbst ein Saxophon findet Platz im Sound von Chasing Yesterday. Gallagher und seine High Flying Birds toben sich so richtig aus. Diese Reise mit Noel in die Vergangenheit macht ziemlich Spaß.

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Musikredaktion

Andreas Hänisch
Musikredaktion & Programmplanung,
kann nicht singen, trägt aber immer top Hosen!.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.