Yalta Club, Foto: Sophie Euler

Yalta Club live | MorningShowcase am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2014-05-01
By Frank [FluxFM] |
Im Radio:
21. Mai 2014, ab 18 Uhr

Wer Yalta Club kennt – und das setzen wir an dieser Stelle vom geneigten FluxFM-Hörer voraus – der weiß, dass wir mit diesem Musikerkollektiv die wahrscheinlich quirligste Band der deutsch-französischen Geschichte an Land gezogen haben. Und dabei begann alles ganz harmlos mit einer kleinen E-Mail, in der uns Corinna Krome, die einzige Dame der Band, ganz bescheiden auf sich und ihre Kollegen aufmerksam machte. Kaum ein Jahr später stand die erste Langspielplatte der Franzosen in den Läden, auf der man die ansteckende naive Fröhlichkeit in jedem Ton spürte. Die ganze bunte Welt der Instrumente wird da vereint: Melodika, Mini-Piano, Body-Percussions – alles trägt dazu bei, dass am Ende gutgelaunter Pop zum Mitsingen herauskommt, der vor allem live ein Lächeln und jede Menge Schweiß auf die Gesichter zaubert.

Am 21. Mai 2014 haben sich Yalta Club auf die Holzpaletten-Bühne auf unserer Dachterrasse gestellt und ein MorningShowcase am Nachmittag vom Feinsten gespielt – live im Radio, und ganz exklusiv für ein paar FluxFM-Hörer direkt vor Ort.


Wir haben versucht, die Atmosphäre des Abends in knapp viereinhalb Minuten zusammenzufassen (unmöglich eigentlich, aber .. ihr wisst schon):

Mit bestem Dank an Wolf Gresenz, David Peichl & Daniel Brennecke für Kamera, Produktion & Schnitt!

Und hier könnt ihr Bilder vom MorningShowcase sehen, das einem kleinen Festival mit extrem gut gelaunten und tanzwütigen Menschen glich:

3 Kommentare

  1. Jens says:

    …das war wirklich rundum gelungen, Wetterglück inklusive, lange nicht mehr so ein klasse Gig erlebt, Dachterasse hat auch nicht jede Location zu bieten ;) Dank&Respekt an Flux FM & Yalta Club … mfg Jens

  2. Svenja says:

    Das war ja mal der Oberknaller! Musik, Wetter, Leute, Stimmung einfach perfekt. Einer besten Gigs meines Lebens.

  3. Anja says:

    Danke Fluxis & Yalta Club, für den fantastischen Nachmittag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.