(Foto: Tocotronic - Facebook Profilbild)

Mounties, Everything Everything, Charlie Belle, Happyness & Tocotronic | Neue Tracks

▷ Letzte Änderung: 2015-03-19
By Sophie [FluxFM] |
Flux Forward Spezial
22. März 2015, 12-15 Uhr

Musikalische Neuvorstellungen und interessante Acts & Facts aus den Weiten der Musikblogs – das ist FLUX FORWARD. Und sonntags die Spezialausgabe mit den neuen Tracks auf unserer Playlist der kommenden Woche – jetzt auch mit total offizieller Spotify-Playlist, in der sich die „letzten neuen Tracks“ sammeln – zum Immerwiederhören und Immerwiederneuesentdecken:


Mounties – If This Dance Catches On

Anfang März ist Thrash Rock Legacy, das Debütalbum der kanadischen Band Mounties erschienen. Obwohl man bei den mitwirkenden Musikern von einem Debütalbum kaum reden kann – alle drei Mitglieder sind banderfahren, Steve Bays zum Beispiel kennt der geneigte Indie-Rock-Fan sicher von einer Kapelle namens Hot Hot Heat. Wir sind Fan der neuen Formation und holen euch das Trio am 21. April in den Magnet. Und spielen jetzt schon mal die zweite Single aus dem aktuellen Album.


Everything Everything – Distant Past

Im Sommer werden sich Everything Everything mit ihrem dritten Album Get To Heaven zurückmelden. Produziert hat kein geringerer als Stuart Price (Zoot Woman, Madonna…). Als Starter schicken die Manchesteraner die erste Single „Distant Past“ ins Rennen. Laut Sänger Jonathan Higgs geht es darum, „dass man der primitiven menschlichen Natur niemals entkommen kann, egal, wie weit sich die Menschheit entwickelt.“ Passenderweise gibt es im dazugehörigen Video dann auch steinzeitliche Fellmode und Verfolgungsjagden.


Everything Everything — Distant Past – MyVideo


Charlie Belle – Get To Know

Fünfzehn. Das ist das Durschnittsalter von Charlie Belle – bei der es sich nicht um eine neue skandinavische Synthpopperin handelt, sondern um ein Trio aus Austin, Texas. Die Band besteht aus Jendayi Bonds, ihrem Bruder Gyasi und der gemeinsamen Freundin Zoe Czarnecki. Die drei haben es mit ihrem Indie-Pop bereits auf die „Bands To Watch“ Liste von aktuellen SXSW geschafft und stehen ebenfalls auf der „Musicians You’ll Tell Your Friends About“-Liste von NPR. Da steht allerdings nicht, wer Charlie Belle ist, aber das kriegen wir schon noch raus.


Happyness – Great Minds Think Alike, All Brains Taste The Same

In der Mode schon lange (#bauchfrei), aber jetzt auch mal wieder in der Musik: Die 90er sind wieder da! Happyness aus London versuchen euch auf ihrem Debütalbum Weird Little Birthday mit Fuzzy 90er Pop Rock, vor allem aber mit unorthodoxen Texten das Gehirn durchzuschütteln. Da muss man sich ja nur mal den Titel der aktuellen Single ansehen.


Tocotronic – Die Erwachsenen

Vor genau 20 Jahren erschien Digital Ist Besser, das Debüt von Tocotronic. Am 1. Mai wird das Quartett das mittlerweile 11. Studioalbum veröffentlichen. Verschleißerscheinungen lassen sich zum Glück immer noch nicht entdecken. Das neue, selbstbetitelte Werk (wie schon das Weiße Album von 2002) hat Haus- und Hofproduzent Moses Schneider diesmal zusammen mit Markus Ganter (Casper, Sizarr) aufgenommen. Das Release-Konzert für Das rote Album am 1. Mai im SO 36 ist leider schon ausverkauft, im Herbst folgt aber eine größere Tour. Am 23.10. spielen Tocotronic dann in der Columbiahalle – Tickets sollte man sich aber jetzt schon sichern.

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.