Sepia Portrait Howe Gelb
Howe Gelb

Nachmittag: Howe Gelb, “Berlin gegen Nazis” & das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

▷ Letzte Änderung: 2014-03-06
By Sophie [FluxFM] |
Im Radio:
6. März 2014,
15 bis 19 Uhr

THEMEN

Howe Gelb (15:40 Uhr)

Howe Gelb ist ein amerikanischer Singer-Songwriter und vor allem als Frontmann der alternative-country-Band Giant Sand bekannt. Um die 50 Alben hat er in den letzten 30 Jahren veröffentlicht, zum Teil mit seiner Band, zum Teil als Solokünstler. Im November erschien sein neues Soloalbum The Coincidentalist, das von manchen Musikkritikern als sein bestes Album überhaupt bezeichnet wird. Er arbeitete über die Jahre hinweg bereits mit verschiedenen Künstlern zusammen, darunter PJ Harvey, KT Tunstall, Catpower und Lambchop. Für seine derzeit laufende Europatournee bekommt Howe Gelb prominente Unterstützung am Schlagzeug. Steve Shelley, der Drummer von Sonic Youth, ist eines der Mitglieder der 4 köpfigen Band mit der Howe Gelb heute Abend im Magnet spielen wird. Vorher kommt er zu uns ins Studio und bringt auch ein paar Karten mit, um sie an euch zu verschenken.

Das Interview könnt ihr hier nachhören:


 


Berlin gegen Nazis (17:10 Uhr)

Berlin gegen Nazis“ heißt eine Onlineplattform, die Informationen zu Demos und Aktionen gegen Rechts sammelt, aber auch selber ihren Protest gegen rechtsextreme Gruppierungen bzw. Parteien auf kreative und humorvollen Weise kundtun will. „Berlin gegen Nazis“ dient als Informationspool und Mobilisierungskette sowie als Servicestelle für alle Berlinerinnen und Berliner. Wir finden das gut und stellen euch das Ganze heute vor.

Das Interview könnt ihr hier nachhören:


 


Film der Woche

Kino Kai Kolwitz kommt außerdem vorbei und verrät euch seinen Film der Woche. Diesmal ist es The Grand Budapest Hotel.


Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

hilfe Seit mehr als einem Jahr berät das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen Betroffene, aber auch Angehörige, Bekannte und Fachkräfte zu allen Formen der Gewalt gegen Frauen. Rund um die Uhr stehen die Beraterinnen den Anruferinnen und Anrufern vertraulich und kostenfrei zur Seite und leiten sie auf Wunsch an die passende Unterstützungseinrichtung vor Ort weiter:

Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen bietet Betroffenen erstmals die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym, kompetent, sicher und barrierefrei beraten zu lassen. Die Mitarbeiterinnen stehen hilfesuchenden Frauen vertraulich zur Seite und leiten sie bei Bedarf an die passenden Unterstützungsangebote vor Ort weiter. Damit deckt das Angebot einen gesellschaftlichen Bedarf und übernimmt eine wichtige Lotsenfunktion für Betroffene, Familienangehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte.

Kostenlose Rufnummer: 08000 116 016

Moderation

Winson
Ist zu hören in der Morningshow Am Nachmittag, Flux Forward Spezial und immer wieder zwischendrin.

… zum Profil

Redaktion

Julia Oberlohr
Spezialgebiet: Kultur, Politik, Stadtleben und alles, was sonst noch so anfällt.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.