Nele Pollatschek – Dear Oxbridge: Liebesbrief an England | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2020-01-27
By Jakob |
Im Radio:
27. Januar bis 2. Februar 2020

Nele Pollatschek studiert in Oxford und Cambridge, lernt die Eliten des Landes kennen und tingelt hin und her – zwischen High-Society-Partys und der Bibliothek. Bis zum großen Bruch. In einem Liebesbrief geht sie dem Brexit auf den Grund – und analysiert klug, komisch und wütend eine turbulente Liebesbeziehung zu einer verwirrenden Insel.

Fazit von Jörg Petzold:
„Ich habe durch dieses Buch ganz entscheidende Argumente gefunden, warum Boris Johnson so erfolgreich, die Briten im allgemeinen gar nicht so irrational und längere Auslandsaufenthalte generell dem Denken zuträglich sind. Thank you so much dafür, Nele Pollatschek! Sowohl der erste und persönlichere Teil des Buches über ihren Weg nach Oxbridge als auch der zweite politisch-analytische sind sehr unterhaltsam und lustig. Aber was sage ich da? Wer braucht eigentlich eine Unterscheidung zwischen dem Ernsthaften und Unterhaltsamen? Ich bestimmt nicht mehr!“

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Wortredaktion

Lena Mempel
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stil, Stadtleben, Popkultur, Crowdfundings – und verganer russischer Zupfkuchen”

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.