Will Butler (Ausschnitt Albumcover "Policy")

Neue Tracks: Will Butler, Jack Ladder&The Dreamlanders, Hollow Wood, Calexico & Ewert and the Two Dragons

▷ Letzte Änderung: 2015-01-29
By Sophie [FluxFM] |
Flux Forward Spezial
01. Februar 2015, 12-15 Uhr

Musikalische Neuvorstellungen und interessante Acts & Facts aus den Weiten der Musikblogs – das ist FLUX FORWARD. Und sonntags die Spezialausgabe mit den neuen Tracks auf unserer Playlist der kommenden Woche – jetzt auch mit total offizieller Spotify-Playlist, in der sich die „letzten neuen Tracks“ sammeln – zum Immerwiederhören und Immerwiederneuesentdecken:


Jack Ladder & The Dreamlanders – To Keep & Te Be Kept (feat. Sharon Van Etten)

Jack Ladder hat diese tiefe, unverschämte Stimme, die Vergleiche mit seinem Landsmann Nick Cave unweigerlich aufkommen lässt. Doch auch wenn Ladder noch nicht ganz so bekannt ist wie Cave, ist der Australier mit seiner Backingband The Dreamlanders schon eine ganze Weile unterwegs. Auf seinem vierten Album Playmates, das im November erschienen ist, schmust er sich lüstern in die Gehörgänge. Unter anderem mit diesem Song, für den er sich FluxFM-Hausfreundin Sharon Van Etten an seine Seite geholt hat.


Will Butler – Take My Side

Will Butler? Nee, wir kennen nur Win Butler – das ist der, der bei Arcade Fire ganz vorne steht. Will Butler allerdings ist ebenfalls Arcade Fire-Mitglied (meistens am Bass zu finden) und tatsächlich der Bruder von Bandkopf Win. Damit er auch mal vorne auf der Bühne stehen darf, veröffentlicht Will Butler im März sein Solodebüt. Policy wird’s heißen und anscheinend eine Art 60s-Rock bieten. Das sagt zumindest die erste Single „Take My Side“. Live präsentiert FluxFM den Kanadier am 16. April im Frannz.


Hollow Wood – Oh My God

Vorhang auf für die nächsten jungen Hüpfer: Vier Jungs und ein Mädchen, gerade mal an die zwanzig, aus Idaho, die sich Hollow Wood nennen hätten wir heute im Angebot. Als Inspiration dient dem Quintett nach eigener Aussage alles von The Head & The Heart bis hin zum König der Löwen-Soundtrack. Zwei EPs hat die Band schon veröffentlicht, die ihr euch in diesem coolen Laden namens „Internet“ anhören könnt. Schauen wir mal, was draus wird.


Calexico – Cumbia De Donde

Man verdammt, fast hatten wir Calexico schon zu den Akten gelegt und dann sowas: Seid ihr gerade beim Zähne putzen? Stulle schmieren? Mittag kochen? Egal, dieser Song wird euch kriegen. Merkt ihr das in euren Hüften? Am 10. April erscheint das neue Album Edge Of The Sun, wir sind gespannt ob Joey Burns und John Convertino da noch mehr solcher Kracher versteckt haben.


Ewert and the Two Dragons – Pictures

Wir müssten das jetzt noch mal ganz genau recherchieren, aber so ins Blaue würden wir sagen: Ewert and the Two Dragons sind tatsächlich die einzige estnische Band in unserer Playlist. Dafür kriegen sie aber besonders viel On Air-Time – na gut, das hat auch alles ein bisschen was damit zu tun, dass sie ganz gute Musik machen. Jedenfalls: Am 27. Februar erscheint Circles, das dritte Album des Quartetts. Am 22. April kommen die Esten dann auch ins Lido (präsentiert von FluxFM, habt ihr euch sicher schon gedacht).

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.