Neustart: Librileo

▷ Letzte Änderung: 2014-09-16
By Frank [FluxFM] |

Wer kennt diesen Satz nicht: wer in der Kindheit viel vorgelesen bekommt und als junger Mensch viel liest, der hat es in der Schule leichter und kommt auch weiter. Ja, ja … Aber deshalb bemühen sich viele Eltern auch, die passenden Bücher für ihre Kinder zu finden. Das wiederum ist manchmal aber gar nicht so leicht. Und genau da kommt das Startup Librileo ins Spiel.


Lesen lernen wir spätestens in der Schule. Wer noch zu klein ist, der lässt sich von Mama und Papa in die aufregende Geschichtenwelt entführen. Damit diese auch ordentlich abwechslungsreich bleibt, gibt es jetzt Librileo, eine Bücherbox für Kinder von 0 und 8 Jahren. Das Besondere an Librileo ist, dass jeden Monat ein anderes Thema behandelt wird: Liebe, Freundschaft, andere Kulturen. Und die Bücher sind altersgerecht, d.h. ein zweijähriges Kind bekommt eine andere Box als ein dreijähriges oder vierjähriges.

Was für die Großen das Zeitungsabo, ist für die kleinen also Librileo. Einmal über die Homepage angemeldet, wird jeden Monat eine Bücherbox mit frischem Lesematerial bequem nach Hause geliefert. Damit das mit den pädagogisch wertvollen Büchern auch klappt, gibt’s im Librileo-Team drei ausgebildete Pädagoginnen.

Sarah Seeliger:

Mir kam die Idee, als meine Tochter kein Baby mehr war. Sie sollte dann einfach anspruchsvollere Bücher bekommen – mehr als nur: „Oh, ein Elefant“ oder „Oh, der Hund macht WauWau“. Es sollte dann wirklich darum gehen sie zu erziehen und wirklich auch ihr pädagogisch wertvolle Bücher zu schenken. Und nach solchen Büchern hab ich gesucht und hatte einfach nicht soviel Spaß dabei und hätte mir gewünscht, dass ich eben einen Tipp bekomme. (…) In einer Box sind immer Bücher im Wert von 14,95€ . Und die Anzahl der Bücher ist abhängig vom Preis – das sind 1-3 Bücher.“

Wer nicht gleich jeden Monat eine Bücherbox bekommen will, der kann es auch erst mal mit einer einmaligen Probierbox versuchen. Und keine Angst: selbst drei Bücher pro Monat verschlingen die Kleinen schneller als man sich vorstellen kann.

„Lesen ist wichtig! Man muss als Baby anfangen, man muss Kinder ans Lesen gewöhnen und nicht erst mit acht. Es geht zum Teil auch gar nicht darum, jeden Monat dem Kind ein anderes Thema nahezubringen. Es geht auch darum, Kinder einfach an Bücher zu gewöhnen, damit man sich eben später alleine auch mit Büchern auseinandersetzt, wenn man erwachsen ist.“

Damit auch Kinder im Ausland regelmäßig an neue Bücher kommen, werden die Boxen in die ganze Welt verschickt. So wächst mit Librileo vielleicht eine neue Generation von Leseratten und Bücherwürmern auf…

Wenn ihr jetzt ein Bücher-Abo abschließen wollt, dann könnt ihr das ganz einfach über die Homepage von Librileo machen!

Hörproben sind aus rechtlichen Gründen nur 7 Tage zum Nachhören verfügbar.

Redaktion

Alexander Brust
Spezialgebiet: Stadtleben, Aktuelles und alles, was sonst noch so anfällt.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.