Ja, nein, vielleicht? "Definitely Maybe" von Oasis (Foto: Nina Maul)

Oasis – Definitely Maybe | Das große Ganze

▷ Letzte Änderung: 2019-09-20
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
22. September 2019, 19 Uhr
24. September 2019, 23 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst.


Oasis – Definitely Maybe

Zur Hochzeit des Grunge, als es in der Gitarrenmusik Konsens war, sich selbst zu hassen und sterben zu wollen, haben fünf Lads aus Manchester das Leben gefeiert. Der Traum vom Ausbruch aus dem Arbeitsalltag, rein in die Sonne, auf ins gute Leben, das war der Saft, aus dem Oasis gemacht waren. Auf ihrem Debütalbum Definitely Maybe trieft es aus jedem Gitarrenriff: „Wir sind Stars! Und ihr verdammt noch mal auch!“

25 Jahre nach Veröffentlichung hören wir noch mal rein und gucken, ob Britpop noch genauso ansteckend ist wie damals.

Das große Ganze – Podcast

Die Sendungen mit Musik gibt es hier immer ab Montag nach der Erstausstrahlung vier Wochen lang zum Nachhören:


Alle Sendungen (ohne Musik) findet ihr dauerhaft auf Spotify:

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Musikredaktion & Co-Moderation

Daniel Koch
Musikredaktion & Co-Moderation
der schwierige Spagat zwischen Hot-Shit-Top-Checkertum und “Opa erzählt vom Krieg (und von den Zeiten, als Nirvana noch neue Alben veröffentlichten)-Musikjournalismus”

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.