Feine Sahne Fischfilet (Foto: Sophie Euler)

Ohrspiel: Feine Sahne Fischfilet

▷ Letzte Änderung: 2015-01-22
By Marc Augustat |
Im Radio:
25. Januar 2015, 19 Uhr
27. Januar 2015, 19 Uhr
28. Januar 2015, 22 Uhr

Keine andere Punk-Band aus Deutschland taucht in letzter Zeit öfter im Feuilleton auf als Feine Sahne Fischfilet. Die 2007 in Mecklenburg-Vorpommern gegründete Gruppe setzt nicht nur in ihrer Musik ein Zeichen gegen Rechts. Seit Jahren sind die sechs Jungs auf Demos und Blockaden gegen Nazis unterwegs. Als das Sextett eine Anleitung zum Bau eines Molotow-Cocktails verbreitet, läuft das Fass über – die Band gerät ins Visier des Verfassungsschutzes. Doch Feine Sahne Fischfilet gehen offensiv mit dem Thema um. Die Band nutzt die Berichte für humorvolle Eigenwerbung. Dem Chef des Landesverfassungsschutzes in Meck-Pomm schicken sie sogar einen Präsentkorb. Der erklärt daraufhin, dass seine Tochter großer Fan der Band sei.

Mit Bleiben oder gehen ist jetzt Album Nummer vier der 6 Mecklenburger erschienen. Der Titel ist aber mehr als nur ein The Clash-Zitat. Bleiben oder gehen ist die Frage, die die Band seit Jahren umtreibt. Weiter in Ostsee-Nähe bleiben, oder doch die Vorteile einer Großstadt vorziehen? Feine Sahne Fischfilet werden auf alle Fälle weiterhin Konzerte in kleinen Provinznestern spielen. Gerade dort sei es wichtig, ein Zeichen gegen Rechts zu setzen, sagen sie. Anfang Februar geht die Band mit dem neuen Album auf ausgedehnte Tour. Viele Termine, wie die beiden Berlin-Shows im SO36 sind bereits ausverkauft. Das Interesse an der Band ist also weiterhin enorm. Welche Songs das Sextett beeinflusst hat, erzählen euch Feine Sahne Fischfilet – Sänger „Monchi“, Gitarrist „Tscherni“ und Trompeter „Köbi“ sind zu Gast im FluxFM Ohrspiel.

Tracklist

01. Kaput Krauts – Versuchen Einsehen, Einigen
02. Rage Against The Machine – Testify
03. Die Prinzen – Bombe
04. The Clash – Guns Of Brixton
05. NOFX – Linoleum
06. Olli Schulz – Koks & Nutten
07. Queens Of The Stone Age – Make It Wit Chu
08. What We Feel – Sometimes Anti Social But Always Anti Facist
09. Pomo – Start Again
10. Udo Lindenberg – Ich Lieb Dich Überhaupt Nicht Mehr
11. The Staple Singers – The Weight
12. The Rolling Stones – You Can’t Always Get What You Want

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.