Reptile Youth
Reptile Youth

Ohrspiel: Reptile Youth

▷ Letzte Änderung: 2014-03-12
By Frank [FluxFM] |
Im Radio:
9. März 2014, 19 Uhr
11. März 2014, 19 Uhr
12. März 2014, 22 Uhr

Ihr hyperaktiver Song „Speeddance“ bohrt sich noch immer sofort in jeden Gehörgang. 2011 landet das schwedische Duo Reptile Youth damit einen ordentlichen Indie-Hit. Sänger Mads und sein musikalischer Partner Esben sehen sich selber als „eine dadaistische Fick-Dich-Bewegung des 21. Jahrhunderts“. Reptile Youth überzeugen daher vor allem auf ihren energetischen Live-Konzerten.

2012 erscheint dann ihr selbstbetiteltes Debüt auf dem kleinen Hamburger Label Hfn. Doch die Kritiken sind weniger euphorisch als bei den Live-Shows. Das Duo geht also erst mal lieber wieder auf Tour und spielt hunderte Live-Shows auf der ganzen Welt. Mit ihrem zweiten Album „Rivers That Run For A Sea That Is Gone“ versuchen Reptile Youth nun einen Neustart.

Mads und Esben haben ein eigenes Label gegründet. So haben die beiden endlich alle Freiheiten, die sie brauchen. Im Studio und auf der Bühne lassen sie sich von der befreundeten Band Broke unterstüzten. Auf Album Nr. 2 gibt es weniger Elektro, dafür mehr Gitarren zu hören. Insgesamt ist der Sound von Reptile Youth ruhiger und reifer geworden. Im FluxFM Ohrspiel erzählt euch Mads, was seine Lieblingssongs sind und warum er der Sohn von Neil Young sein möchte.

Verlosung

Zudem verzichtet die Band zwar weitestgehend auf physische Tonträger – ihr neues Album ist also nur digital erhältlich – hier verlosen wir jedoch jetzt exklusiv eine Vinyl-Pressung des Albums! Unter allen, die hier drunter in einem Kommentar ihr Lieblingsreptil nennen! Wir beauftragen die Glücksfee um den 13.3. herum, und benachrichtigen dann die glücklichen Gewinner mit einer E-Mail, in der wir die Post-/Versandadresse abfragen. Viel Glück!

Mads & Vinyl

Mads & Vinyl

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.