The Dø (Foto: Sophie Euler)

Ohrspiel: The Dø

▷ Letzte Änderung: 2014-11-20
By Sophie [FluxFM] |
Im Radio:
23. November 2014, 19 Uhr
25. November 2014, 19 Uhr
26. November 2014, 22 Uhr

Das Duo kommt aus Frankreich, hat finnische Wurzeln und singt auf Englisch. Dan und Olivia alias The Dø jetzt im FluxFM Ohrspiel.

Eine strenge Radio-Quote macht es französischen Bands, die auf englisch singen, schwer, in ihrer Heimat gespielt zu werden. Trotzdem schaffen es immer wieder herausragende Acts, national und international bekannt zu werden. Einer dieser Acts ist das Duo The Dø. Kennen gelernt haben sich Dan Levy und Olivia Merilahti bei den Aufnahmen zu einem Soundtrack. Während die beiden daraufhin an weiterer Filmmusik arbeiten, erkennen beide das Potential für ein gemeinsames musikalisches Projekt. Aus ihrer Vorliebe für amerikanischen Hip Hop, Jazz, die Beatles und Björk zimmern sie das Indie-Pop-Duo The Dø.

Bereits das erste Album der Franzosen steigt 2008 direkt auf Platz eins in den heimischen Charts. Selten ging eine Band unbeschwerter mit Referenzen und Genres um. Das hat sich auch auf dem aktuellen, dritten Album von Dan und Olivia nicht geändert. Trotzdem geht das Duo auf Shake, Shook, Shaken neue Wege. Die Gitarre bleibt meist im Koffer. Synthies und Drum-Computer bestimmen den Klang. Dabei wird der quirlige Sound durch dunkle Lyrics kontrastiert. Die düsteren Töne kommen dabei – laut Olivia – von ihrer finnischen Familien-Seite. Mehr über The Døs – Musikgeschmack gibts jetzt im FluxFM Ohrspiel mit Olivia und Dan.

Tracklist

01 Rae Sremmurd – No Flex Zone
02 Brigitte Fontaine – C’est Normal
03 Fleetwood Mac – Brown Eyes
04 Pusha T – Numbers On The Boards
05 Drake – 6 God
06 Brazilian Girls – Strangeboy
07 Bedding – Paratesi
08 Sparks – Tryouts For The Human Race
09 Daft Punk – Instant Crush
10 Beyoncé – Partition
11 Frau Kraushaar und Herr Kratzer – Mon Amour Mon Ami
12 La Femme – La Femme
13 Future – Look Ahead

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.