Wye Oak

Wye Oak | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2014-05-30
By Diana Hagenberg [FluxFM] |
Im Radio:
1. Juni 2014, 19 Uhr
3. Juni 2014, 19 Uhr
4. Juni 2014, 22 Uhr
 
Im Ohrspiel-Stream:
3. Oktober 2016, 18 Uhr
4. Oktober 2016, 22 Uhr
5. Oktober 2016, 12 Uhr
6. Oktober 2016, 16 Uhr
7. Oktober 2016, 20 Uhr
8. Oktober 2016, 10 Uhr
9. Oktober 2016, 14 Uhr

Als Jenn Wasner und Andy Stack 2011 ihre Platte Civilian veröffentlichten, hatten sie vorher schon zwei Longplayer in Eigenregie herausgebracht. Erst mit dem Label City Slang im Rücken feiert das Duo aus Baltimore seinen Durchbruch. Wye Oak gründen sich 2006.

Anfangs musizieren sie noch unter dem Namen Monarch. Kurz darauf entscheiden sie, sich nach der Weißeiche, dem Nationalbaum ihres Heimatstaates Maryland, zu benennen. Die Aufteilung ist relativ schnell klar: Jenn übernimmt Gesang und E-Gitarre, während Andy Schlagzeug und Keyboard spielt – und zwar gleichzeitig: Die Drums mit den Beinen und der rechten Hand, das Keyboard mit der linken.

Im April erschien das vierte Album von Wye Oak. Shriek überrascht: Mehr Elektronik, die Gitarre würde fast vollständig verbannt. Stattdessen hat sich Jenn Wasner nun auf Bass und Piano konzentriert. Wie das live klingt, das zeigen Wye Oak in den nächsten Tagen auf Deutschlandtour.

>> Morningshow-Interview mit Wye Oak
 

Tracklist

1. Arthur Russel – Arm Around You
2. Cass McCombs – You Saved My Life
3. Lower Dens – I Get Nervous
4. Ghost Town DJs – My Boo
5. Bill Callahan – I Feel Like The Mother Of The World
6. Kate Bush – Cloudbusting
7. Talking Heads – This Must Be The Place (Naive Melody)
8. Aaliyah – At Your Best (You Are Love)
9. Brian Eno – St. Elmo´s Fire
10. Björk – Joga
11. D´Angelo – Untitled (How Does It Feel)
12. Prince – I Would Die 4 You

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.