Other Lives Rituals (Albumausschnitt)

Other Lives, Vierkanttretlager, Balthazar, Heather Nova und Dagobert | Neue Tracks

▷ Letzte Änderung: 2015-03-27
By Ubbo Müller |
Flux Forward Spezial
29. März 2015, 12-15 Uhr

Musikalische Neuvorstellungen und interessante Acts & Facts aus den Weiten der Musikblogs – das ist FLUX FORWARD. Und sonntags die Spezialausgabe mit den neuen Tracks auf unserer Playlist der kommenden Woche – jetzt auch mit total offizieller Spotify-Playlist, in der sich die „letzten neuen Tracks“ sammeln – zum Immerwiederhören und Immerwiederneuesentdecken:


Other Lives – Reconfiguration

Nach dreieinhalb Jahren Pause veröffentlichen Other Lives im Mai ihr drittes Album Rituals. Bisher war die Band aus Oklahoma für einen getragenen Folksound bekannt, geht man nach der gerade veröffentlichten ersten Single der neuen Platte wird das jetzt wohl ein bisschen anders. Etwas elektronischer und ein bisschen leichter nämlich. Am 20. April kommt die Band zur PIAS-Label Night ins Lido, den nun folgenden Track könnt ihr euch gratis runterladen und bis dahin das Mitsingen üben.


Vierkanttretlager – Der letzte Satz der Welt

Was wird wohl der letzte Satz der Welt sein? Und ist das überhaupt wichtig? Wird überhaupt jemand da sein, um ihn zu hören? Falls ihr zu dem Thema auch noch Fragen habt, wir würden die einfach mal sammeln und an Vierkanttretlager stellen. Die veröffentlichen am 17. April ihr neues Album Krieg & Krieg und wollen euch mit dem Song „Der letzte Satz der Welt“ den Mund darauf wässrig machen. Spätestens am 21. Mai werden im BangBangClub alle Fragen beantwortet – FluxFM präsentiert euch die vier Fischköppe live in Berlin.


Balthazar – Nightclub

Die wahrscheinlich beste Indie-Band Belgiens hat gerade am vergangenen Freitag ein neues Album veröffentlicht. Mit dem kommen sie auch schon in einem Monat, am 28. April nämlich, in den Heimathafen Neukölln (präsentiert von FluxFM). Was sowohl bei der Single „Nightclub“ als auch auf dem ganzen Album auffällt: Rhythmus war für die Belgier diesmal anscheinend das bestimmende Thema. Bass und Schlagzeug glänzen aus dem Hintergrund und machen Balthazars bluesigen Folksound um einiges lässiger.


Heather Nova – Sea Glass

Die Popstars der Bermudas kann man an einer Hand abzählen. Naja, eigentlich braucht man dafür nur einen Finger, aber der hat es dafür in sich: Heather Nova kann bereits auf 25 Jahre einer ziemlich erfolgreichen Karriere zurückblicken. Acht Alben hat sie bis jetzt veröffentlicht, im Mai folgt das neunte. Bevor The Way It Feels erscheint, kommt Heather aber schon am 20. April für ein kleines, ganz exklusives Showcase ins Foyer des Admiralspalastes. Dafür gibt es einige wenige Tickets zu kaufen – die anderen kann man nur gewinnen. Und wo? Na was denkt ihr denn – bei FluxFM. Einfach mal auf fluxfm.de vorbeischauen.


Dagobert – Rede mit mir

Schlager war mal eine ziemlich coole Sache – in den 50ern und Anfang der 60er. Dann wurde der Schlager (wie das halt immer so ist) schnulzig, noch kommerzieller und heute möchte eigentlich kein ernstzunehmender Musiker seiner Musik dieser Kategorie zuordnen. Dann tauchte vor zwei Jahren allerdings ein gutgekleideter Herr auf, der sich nicht genierte, deutschsprachige Schnulzen zu singen. Und es funktionierte. Dagobert hat gerade sein zweites Album Afrika veröffentlicht, sehr poppige Songs ohne Angst vor der großen Geste. Am 27. Mai gibt’s den Schweizer live im SO36.

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.