Peter Fox, Stadtaffe, Debüt, Debütalbum, 10 Jahre, Berlin, Kreuzberg
Peter Fox' Stadtaffe wird schon unglaubliche 10 Jahre alt (Foto: Constanze Kaul)

Peter Fox – Stadtaffe | Das große Ganze

▷ Letzte Änderung: 2018-09-18
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
16. September 2018, 19 Uhr
18. September 2018, 23 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst.
 


Peter Fox – Stadtaffe

Kinder, wie die Zeit vergeht! Das blinzelt man ein einziges Mal und schon sind 10 Jahre um. So oder so ähnlich müsste es allen gehen, die erst gestern zu Alles neu, Schüttel deinen Speck oder Kopf verloren auf den Tanzflächen abgezappelt haben und erkennen müssen, dass Stadtaffe, das erste und einzige Soloalbum von Seeed-Frontmann Peter Fox, nun schon 10 Jahre alt wird. Der Klang des Albums fängt nicht nur die Essenz von Fox‘ Dancehallband Seeed ein, sondern erweitert den Klang noch um Elemente aus anderen Genres wie Neo-Soul, Funk, Alternative Hip Hop, Pop oder Jazz. Trotzdem dominieren Streich- und Perkussionsinstrumente die Platte.

Alles, was ihr zu der Platte wissen solltet, erzählen euch Melanie Gollin und Daniel Koch diese Woche in Das große Ganze.

 

 

Das große Ganze – Podcast

Die Sendungen mit Musik gibt es hier immer ab Montag nach der Erstausstrahlung vier Wochen lang zum Nachhören:

Das große Ganze zu Peter Fox – Stadtaffe

 

Das große Ganze zu Blondie – Parallel Lines

 

Das große Ganze zu Björk – Debut

 

Das große Ganze zu Lauryn Hill – The Miseducation of Lauryn Hill

 


 
Alle Sendungen (ohne Musik) findet ihr dauerhaft auf Spotify:

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Musikredaktion & Co-Moderation

Daniel Koch
Musikredaktion & Co-Moderation
der schwierige Spagat zwischen Hot-Shit-Top-Checkertum und “Opa erzählt vom Krieg (und von den Zeiten, als Nirvana noch neue Alben veröffentlichten)-Musikjournalismus”

… zum Profil

Ein Kommentar

  1. Martin M says:

    Oh Gott, wie doch da die Wahrnehmung auseinander geht. Ich hab eure Sendung zu dem Peter Fox Album Stadtaffe gehört und werde das Gefühl nicht los, da unterhalten sich zwei über ein Album, welches sich Ihnen in der Tiefe noch nicht erschlossen hat. Teils oberflächlich abgehandelt…. Schade. Viele Songs ist deutlich intelligenter und vielschichtiger, als es euch wohl erscheint. Evtl solltet ihr das Album nochmal sacken lassen und in Ruhe wirken lassen. Es gibt da das eine oder andere dicke Augenzwinkern, seitens Peter Fox…. Das im Hinterkopf behaltend wirkt dann evtl doch etwas „prolliges“ anders als bisher war genommen.
    Aber gut. Die Wahrnehmungen sind da wohl verschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.