Wenn da kein Buch läge, läge er da: der entstörte Jörg Petzold (Foto: Jörg Petzold)

Petra Bock – Der entstörte Mensch – Wie wir uns und die Welt verändern | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2020-05-25
By Jakob |
Im Radio:
25. Mai bis 31. Mai 2020

Entfaltung, statt bloßes Überleben: Autorin und Transformationsforscherin Dr. Petra Bock findet, es ist Zeit den inneren Wandel anzustoßen. Denn obwohl es uns besser geht als je zuvor, sind viele Menschen nicht wirklich glücklich. Raus aus alten Denkmustern zwischen Wettbewerb und Hamsterrad: Ihr Buch ist eine Anleitung zum Selbst-Reset und die Utopie einer lebensfreundlichen Gesellschaft mit einer Zukunftsvision, die Spaß macht.



Fazit von Jörg Petzold:
„Das ist eine sehr umfassende und spürbar kompetente Analyse unseres Denkens und Handelns und zudem der nötigen und möglichen Transformationen. Außerdem bietet die Autorin komplexe und vor allem positive Zukunftsvisionen an.
Auch wenn mich hin und wieder die Coachingsprache irritiert, kann ich da sehr viel herausnehmen und anwenden. Und das ist der Unterschied zu manch anderer kluger Zustandsanalyse: dass es auch ursächliche Denkstrukturen und -paradigmen aufzeigt und gleichzeitig die mögliche Veränderung erklärt.“

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Wortredaktion

Lena Mempel
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stil, Stadtleben, Popkultur, Crowdfundings – und verganer russischer Zupfkuchen”

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.