Port Noo (Foto: Constanze Kaul)

Port Noo & Digitale Gesellschaft | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2017-02-22
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
22. Februar 2017,
14 bis 18 Uhr
Port Noo (15:10 Uhr)

Heute gibt es musikalischen Besuch aus der Nachbarschaft: von Port Noo aus Neukölln. Hannah Permanetter, wie die Sängerin mit bürgerlichem Namen heißt, hat ihre Band Dear Henry Bliss verlassen, um musikalisch zu neuen Ufern und somit erst nach New York und anschließend Berlin aufzubrechen. Port Noo war geboren. Ihr Debütalbum In the Middle Of Everything, das kaum zwei Wochen jung ist, ist ein buntes Potpourri aus Kollaborationen mit KünstlerInnen verschiedener Genres, darunter Die Höchste Eisenbahn-Sänger Francesco Wilking.

Wie die Singer-Songwriterin live klingt, könnt ihr am Samstag erfahren, dann spielt sie im Vorprogramm von Dear Reader. Bereits heute kommt sie mit Freikarten in der Morningshow am Nachmittag vorbei.

Neben dem interview gab sie auch eine Akustikversion von The Trouble Is zum Besten. Nachhören kann mans hier:


Digitale Gesellschaft (16:10 Uhr)

dges Und auch die Digitale Gesellschaft hat sich wieder angekündigt – die bringt wie immer netzpolitische Themen mit, hübsch aufbereitet und verständlich zusammengefasst.

Diese Woche wird uns Volker Tripp von der DigiGes mehr über die Abschaffung des Geoblockings erzählen, also einer Verordnung, die es möglich macht bezahlte Internetdienste wie Netflix, Spotify und Co. auch über Ländergrenzen hinweg in Anspruch nehmen zu können. Warum es bis dahin noch ein weiter Weg ist und wer letztlich davon profitiert wird er uns bei einem Besuch im Studio erklären.

Moderation & Redaktion

Katia Berg
Im Radio zu hören in Superfrüh, Stadt.Land.Flux., Morningshow Am Nachmittag

… zum Profil

Redaktion

Jasmin Kröger
Spezialgebiet: Bieryoga, Cher und Milchalternativen

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.