Musikredaktion

Praktikant:in/Volontär:in im Bereich Musikredaktion/Programmplanung

▷ Letzte Änderung: 2021-06-28
By Nina [FluxFM] |

Für den Standort Berlin-Kreuzberg suchen wir:

Eine:n Praktikant:in im Bereich Programmplanung und Musikredaktion zum 1. September 2021

(Option auf Volontariat nach 3 Monaten vergütetem Praktikum)

Ein Praktikum bei FluxFM/FluxMusic bietet dir die Möglichkeit, das Arbeiten an einem crossmedialen Radioprogramm kennenzulernen. Als Teil des Teams gestaltest du nicht nur das tägliche Programm mit, sondern sammelst auch Erfahrungen im Bereich Cross-Plattform Publishing (www.fluxfm.de / FluxMusic App / Social Media) von musikredaktionellen Themen, die FluxFM für die Community aufbereitet. Du lernst Auswertungs-Tools des Nutzerverhaltens kennen und lässt diese Expertise wieder in die Gestaltung der Programm- und Digital-Inhalte einfliessen.

Während des Praktikums bekommst du Einblicke in die täglichen Abläufe der Musikredaktion und Programmplanung. Dazu gehören sowohl der Umgang mit Planungssoftware, Content-Management System für Webseite/App und Grundlagen in der Audioschnitt-Technik. Außerdem hilfst du bei der Vorbereitung von Sendungen, Themenrecherche- und Aufbereitung für onair und online.

Wenn du…

  • …bereits erste Erfahrungen im Medien- oder Musikbereich hast,
  • …Lust hast, dich mit Software und Datenbanken zu beschäftigen,
  • …Musik liebst und und dein Fachwissen und deine Begeisterung einbringen und ausbauen möchtest,
  • …interessiert bist am Medium Radio und all seinen Facetten,
  • …dich gut organisieren kannst, strukturiert und zuverlässig arbeitest
  • …und Freude an der Arbeit im Team hast,

dann melde dich bei uns.

Nach einem dreimonatigen vergüteten Praktikum besteht die Möglichkeit, ein zweijähriges Volontariat anzuschließen. Dein Job wird primär hinter den Kulissen stattfinden. Die Planung des täglichen Musikablaufs und die Datenpflege sind dabei genauso wichtig wie deine musikredaktionellen Fähigkeiten.
Wir freuen uns, wenn du mit deinen Ideen die Zukunft von Radio und Musik mitgestaltest.
Bei uns erwarten dich ein inspirierendes, dynamisches Umfeld mit Kreativen aus Musik, Redaktion und Technologie in angenehmer Arbeitsatmosphäre direkt an der Spree.

 

Wenn du Teil des FluxMusic-Teams werden möchtest, sende deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Foto, Text- und Audioproben) als PDF bis spätestens 15.8.. an bewerbung@fluxfm.de.

Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!

15 Kommentare

  1. Hannes says:

    Hallo liebes Flux-Team, wie viel Zeit ist für die Ausbildung/Trainee-Programm vorgesehen?

    Viele Grüße
    Hannes

    • Nina [FluxFM] says:

      Hi Hannes,
      zuerst ist ein dreimonatiges Praktikum vorgesehen und dann zwei Jahre Volontariat.
      Viele Grüße aus der Redaktion

  2. Lotti says:

    Hey ihr Lieben! Steht das Angebot noch?????
    Dicke Grüße, Lotti

  3. Vanessa says:

    Hallo,
    was genau stellt ihr euch denn unter den Text- und Audioproben vor (Inhalt, Länge, etc…)?
    Liebe Grüße

  4. Pia says:

    Hey,
    Ist es möglich dieses Angebot auch während des Studiums wahrzunehmen ? :)
    Liebe Grüße
    Pia

  5. Vera says:

    Hallo liebes FluxFM-Team,
    ist die Ausschreibung für diese Stelle noch aktuell?
    Danke und viele Grüße!
    Vera

  6. Andrea says:

    Hallo liebes Team,

    ich würde mich gerne bei euch bewerben, bin aber zZt noch bis August in Arbeit. Könnte ich euch trotzdem eine Bewerbung schicken?

    Danke und liebe Grüße,
    Andrea

  7. maja says:

    Hey liebes Flux Team,
    ich wollte mich mal erkundigen, ob es möglich wäre, bei euch ein Praktikum in dem Zeitraum vom 28.2 bis 9.9.2022 zu machen? Es handelt sich dabei um ein Pflichtpraktikum…?!

    Liebste Grüße
    Maja

  8. Jeanette says:

    Liebes FluxFM Team,

    was genau stellt ihr euch unter den Audio- und Textproben vor?

    • Hallo Jeanette!
      Zum Beispiel, wenn du schon mal eine Rezension für irgendwas geschrieben hast oder in einem anderen Praktikum schonmal einen Beitrag gemacht hast oder irgendwas anderes in ein Mikro gesprochen habst, dann schick uns das zu :) Wenn du so etwas nicht hast, dann ist das auch nicht weiter schlimm, weil es bei der Bewerbungsrunde eine ähnliche Aufgabe geben wird. LG aus der Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.