Melanie Gollin und Daniel Koch mit dem Album "Different Class" von Pulp (Foto: Sophie Euler)
Melanie Gollin und Daniel Koch mit dem Album "Different Class" von Pulp (Foto: Sophie Euler)

Pulp – Different Class | Das große Ganze

▷ Letzte Änderung: 2020-01-28
By Jakob |
Im Radio:
26. Januar 2020, 19 Uhr
28. Januar 2020, 23 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst.


Pulp – Different Class

Vielleicht erinnert ihr euch, dass es in den 90ern etwas namens Brit-Pop gab. Da denkt man an Blur und Oasis, aber manche sagen, die eigentlichen Ikonen dieser Bewegung waren Pulp. Nachdem sie schon 16 Jahre existierten, konnten die 1995 mit einem Song namens „Common People“ alle davon überzeugen, dass Frustration verdammt sexy sein kann. Das dazugehörige Album Different Class war schon ihr fünftes, bescherte ihnen dann aber den Durchbruch. Daniel Koch und Melanie Gollin wagen einen erneuten Tanz in der „Disco 2000“ – schaltet ein!

Alle Sendungen (ohne Musik) findet ihr dauerhaft auf Spotify:

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Musikredaktion & Co-Moderation

Daniel Koch
Musikredaktion & Co-Moderation
der schwierige Spagat zwischen Hot-Shit-Top-Checkertum und “Opa erzählt vom Krieg (und von den Zeiten, als Nirvana noch neue Alben veröffentlichten)-Musikjournalismus”

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.