Notations - 10000 Days in Art

Radio Arty: Autocenter Summer Academy 2014 & Notations – 10000 Days in Art

▷ Letzte Änderung: 2014-06-25
By Diana Hagenberg [FluxFM] |
Im Radio:
26. Juni 2014, 19 Uhr
30. Juni 2014, 24 Uhr

Diese Woche sind Maik Schierloh und Karola Matschke vom Kunstraum Autocenter zu Gast bei Radio Arty und stellen die neue Ausgabe ihrer Summer Academy vor, bei der auch Yaneq aka Jan Kage im Juli eine Führung machen wird. Außerdem kommt der Künstler Hubi W. Jäger vorbei, der wohl Berlins häufigster Ausstellungsbesucher ist – immer mit seinem Notizblock auf Vernissagentour.


Autocenter Summer Academy: 4 Wochen – 8 Kurse – 100 Gäste – 1 Berlin

Die Autocenter Summer Academy (ACSA 2014) findet in den Räumen des Berliner Ausstellungsraumes Autocenter im Herzen Berlins statt. 2009 wurde die Idee geboren, statt einer Sommerausstellung im Autocenter eine Summer Academy auszurichten.

IMG_8266

Mit der ACSA wurde ein Ort geschaffen, der mit dem nötigen Netzwerk und entsprechendem Know-how den Austausch von sowohl nationalen als auch internationalen Kunst- und Kulturschaffenden aller Sparten fördert. Mit der Ausstellungspraxis des AC wird die optimale Infrastruktur für Wissensaustausch und Kunstproduktion zur Verfügung gestellt; die engen Verbindungen zu Künstlern und Institutionen ist hierbei von entscheidender Bedeutung. Das Programm der ACSA, sieht vor, ihre Teilnehmer mit entscheidenden Persönlichkeiten des Kunstbetriebs zusammenzubringen; dies reicht von den Dozenten der Klassen selbst bis zum erweiterten Angebot an Vorträgen, Gesprächsrunden und Guided Tours durch Berliner Atelierräume, Galerien und Institutionen. In jeweils einwöchigen Kursen erhalten ca. 120 internationale Teilnehmer die Möglichkeit, nicht nur ihr eigenes Werk im direkten Austausch mit den Dozenten und Experten weiterzuentwickeln sondern auch Einblicke in den Kunstbetrieb und die aktuellen Diskurse zu erlangen.  

ACSA 2014
Autocenter – Space for Contemporary Art
Leipziger Strasse 56
10117 Berlin
30. Juni – 26. Juli 2014

IMG_8545


Notations – 10000 Days in Art

Hubi W. Jäger ist im Rahmen von 48-Stunden-Neukölln zu Gast im Kunstraum João Cocteau.

Eröffnung: 27. Juni 2014 ab 19 Uhr 
Kienitzer Str. 98 (nahe Hermannstr.)

„Es gibt etwas, das mich an Hubi ungeheuer fasziniert und mich oftmals auf den Weg dessen bringt, was ich als wesentlich in der Kunst betrachte. 

Vorstellungen von Erfolg, Misserfolg, Autorschaft verschwinden, wenn ich Hubi spontan – auch außerhalb der Galerien – treffe und mir die natürliche Begeisterung jemandes vor Augen führe, der für die Kunst und mit ihr lebt und der diese Fähigkeit nie verloren hat.



Die Kunst ist oft nicht viel mehr als ein – all zu oft korrumpierbares – menschliches Produkt. Einige ihrer Akteure bewahren in sich genau dieses eigentlich Entscheidende, das ich als Kunst definiere. 

Es ist eine große Freude, Herrn Jäger zu kennen – eine Begegnung mit wünschenswertem Einfluss für jeden Künstler, die ich jedem wünsche.“ (Nuno Vicente / João Cocteau, Juni 2014)


Moderation

Yaneq
Ist zu hören bei Radio Arty.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.