Jakob Kirchheim - Moment, Linoldruck/Nessel, 40 x 60 cm, 2008

Radio Arty: BEWEGLICHE TEILE – Jakob Kirchheim

▷ Letzte Änderung: 2014-10-29
By Sophie [FluxFM] |
Im Radio:
30. Oktober 2014, 19 Uhr
3. November 2014, 24 Uhr

Diese Woche ist der bildende Künstler Jakob Kirchheim Gast bei Radio Arty.

Jakob KirchheimJakob Kirchheims Arbeiten oszillieren zwischen den Medien Linoldruck, Malerei und Film. Das Individuelle der Malerei, das Serielle der grafischen Variation und die zeitliche Dimension des Films differenzieren sich in unterschiedlichen Ansätzen, verweisen aufeinander, greifen ineinander, es handelt sich im Arbeitsprozess wie im Ergebnis um Sequenzen. Die Auseinandersetzung mit der sichtbaren Umwelt verlagert Jakob Kirchheim in den letzten Jahren verstärkt in das Medium Buch. Am 2. November stellt er einige seiner Bücher und Linol-Filme im kommentierten Vortrag zur Diskussion.

Jakob Kirchheim (* 1962, München) studierte von 1981 bis 1987 Freie Malerei an der HdK Berlin, Meisterschüler von Martin Engelman, er lebt und arbeitet in Berlin.

„Meine Linolschnitte, Bilder und Filme sind motiviert durch persönliche Alltags- und Reisebeobachtungen, die Beschäftigung mit medialen, geopolitischen Themen sowie der Kunstgeschichte. Aus einem kontinuierlich wachsenden Linolschnitt-Archiv entstehen bildnerische Netzwerke unterschiedlicher Stilistik, die zu größeren Bildern, Serien oder Filmen zusammensetzt werden. Modularer Aufbau, das Prozesshafte der „verlorenen“, ausgeschnittenen Form, Überdruckung und Zustandsdruck sind Konstanten dieser Arbeit.“ (Jakob Kirchheim)

 

BEWEGLICHE TEILE
Linol-Prozesse

12. Oktober – 23. November 2014

Am Sonntag, 2. November 2014 um 18:00 Uhr präsentiert Jakob Kirchheim seine Linol-Filme und Bücher.

Öffnungszeiten | Samstag und Sonntag 16:00 – 19:00 Uhr
Galerie ABAKUS | Jo Eckhardt
Parkstraße 104 | 13086 Berlin – Weißensee

Moderation

Yaneq
Ist zu hören bei Radio Arty.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.