Raen Talion (Pressebild)
Raen Talion (Pressebild)

Raen Talion | Für euch entdeckt

▷ Letzte Änderung: 2020-03-11
By Sophie [FluxFM] |

Raen Talion – Für euch entdeckt von Daniel Meinel:

 
Man sagt das Internet weiß alles – über jeden. Privatsphäre sei eine Illusion, vor allem als Musiker oder Musikerin. Das Gegenteil beweist gerade die Newcomerin Raen Talion.
Von ihr zu finden ist lediglich ein Couchsurfing Profil, dass sie ein, zwei Mal an Songslams teilgenommen hat und aus Österreich kommt. Mit ihrer ersten Single Ruins sendet sie jetzt aber ein schillerndes, lautes „Hallo! Hier Bin Ich!“ in die Welt hinaus.

Nicht nur musikalisch ist Raen Talion voll am Puls der Zeit, auch mit der Message des Songs spricht sie einer ganzen Generation aus der Seele.

Ruins beschreibt so ein bisschen diese Umbruchsphase, wenn man spürt man verändert sich, aber man weiß noch nicht so richtig, was man damit anfangen soll. Es geht darum, keine Angst vor der Veränderung zu haben – keine Angst vor der eigenen Entwicklung zu haben.“

Mit Mitte zwanzig ist sie persönlich noch auf der Suche nach sich selbst – ihr Sound klingt im Gegensatz dazu schon sehr ausgereift. Moderne Produktion, die Vocals überlagert mit Effekten, was zum einen dazu führt, genau hinhören zu müssen, um jedes einzelne Wort zu verstehen. Zum anderen macht das ihre erste Single speziell und zu einem Hit mit internationalem Format. Es ist das Ergebnis eines rigorosen Selektionsprozesses:

„Nimm, was bisher für dich funktioniert hat, lass alles andere los und lass was Neues in dein Leben, was sich besser anfühlt.“

Wir empfehlen euch wärmstens: Lasst Raen Talion in euer Leben. Es wird sich lohnen.

 

Ihr wollt auch entdeckt werden? Stellt euch vor – unter fuereuchentdeckt@fluxfm.de!

Musikredaktion

Daniel Meinel
Spezialgebiet: Interviews, Texte & Snackbär-Wachmann

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.