Rayland Baxter (Foto: Sophie Euler)

Rayland Baxter & Julian Voloj | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2015-07-03
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
3. Juli 2015,
14 bis 18 Uhr

THEMEN

Rayland Baxter (15:10 Uhr)

Dieser Mann hat nichts als Liebe zu geben: Rayland Baxter. Der Country-Kuschelrocker kommt aus Nashville ins FluxFM-Studio an der Spree. Bei Winson verschenkt er fleißig Freikarten, bevor er dann am Freitagabend im Monarch ganz viel Liebe verteilt.

Hier könnt ihr nachhören, wie der Mann aus Nashville mit dem FluxFM-Hochdruckgebiet Winson plaudert – inklusive einer exklusiven Akustik-Version von „Oh My Captain“:

 


Julian Voloj (17:10 Uhr)

Ghetto Brother (cover) Die Bronx war in den 70ern noch ein Moloch aus Drogen, Kriminalität und Jugendgangs. Den Anführer der größten Gang hat der Autor Julian Voloj getroffen und die Graphic-Novel Ghetto Brother über ihn geschrieben. Was er da reingeschrieben und -gemalt hat, erzählt euch Julian Voloj persönlich. Der in Münster geborene Autor, Journalist und Fotograf lebt seit 2003 in New York und beschäftigt sich in seinen Werken mit Identitätsfragen und dem Umgang mit kulturellem Erbe.

Hier könnt ihr das interessante Gespräch noch einmal anhören:


3-Minuten-Lesung mit Clint Lucas (16:45 Uhr)

Clint Lukas - Das schwere Ende (Cover) Freitag Nachmittag um viertel vor fünf – ihr wisst, was das bedeutet: wir schicken euch jetzt literarisch ins Wochenende! Für den lyrischen Wochenausklang sorgt diesmal Surfpoet Clint Lukas. Die „abgesägte Schrotflinte der Lesebühnen“ debütierte 2011 mit dem Hörbuch Für die Liebe, für die Kunst. 2013 folgte sein erster Roman Das schwere Ende von Gustav Mahlers Sarg – inklusive abgedrehtem Kurzfilm.

Hier könnt ihr die 3-Minuten-Lesung nachhören:


VERLOSUNG

On air gibt’s bei uns mal wieder Karten für’s Yorck Sommerkino Kulturforum, das Freiluftkino vor der imposanten Kulisse am Potsdamer Platz.

Moderation

Winson
Ist zu hören in der Morningshow Am Nachmittag, Flux Forward Spezial und immer wieder zwischendrin.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.