re:publica 2018

▷ Letzte Änderung: 2018-04-26
By Ann-Kathrin [FluxFM] |

re:publica 2018
2.- 4. Mai 2018
STATION Berlin, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin
Facebook-Event


“POPkultur ist mehr als Low-End-Mainstream zum Feierabendbierchen. POP ist, was die Massen erreicht, was unsere Gesellschaft verändert. Zum Guten, wie zum Schlechten.”

Mit diesem spannenden Thema beschäftigt sich die diesjährige re:publica. Die zwölfte Ausgabe der größten Konferenz zum Thema Digitalisierung und Gesellschaft in Europa findet v 2. bis 4. Mai 2018 in der STATION Berlin statt. Hier treffen Blogger auf Politiker*innen, Wissenschaftler*innen auf Künstler*innen und Unternehmer*innen auf Aktivist*innen. Und wir sind mittendrin.


Wie immer geht es auch dieses Mal darum, Chancen und Vorteile der Digitalisierung zu beleuchten, aktuelle Entwicklungen aber gleichzeitig auch kritisch zu hinterfragen. Neu ist, dass in diesem Jahr im Anschluss an die re:publica Deutschlands erstes Netzfest stattfindet – und zwar am 5. Mai von 10 bis 21 Uhr im Park am Gleisdreieck. Das ist ein digitales Volksfest, bei dem euch Vorträgen, Livemusik und Workshops rund um die digitale Welt erwarten. Klingt gut? Dann schaut doch einfach mal vorbei, denn das Event ist kostenlos.

Und wenn ihr wissen wollt, was Ann-Kathrin Canjé und Ron Stoklas auf der re:publica so erlebt haben und welche Speaker sie getroffen haben, könnt ihr das an dieser Stelle nachhören und -sehen.
 


Berichte von der re:publica

re:publica-Direktorin Jeannine Koch und Alexandra Wolf (Programmleitung) im Interview vom 25. April:

Die Hollywoodschaukel steht, die Türen zur re:publica 2018 sind geöffnet. Ann-Kathrin und Ron mit ihrem Überblick zum ersten Tag:

re:publica Tag 3 – Wie war es auf der re:publica 2018?

 

Interviews von der re:publica

Autorin und Redakteurin Annett Scheffel hat mit uns über die re18 und ihr Session “ShePop? Weibliche Körper in der Popmusik zwischen Subjekt und Objekt” gesprochen:

Kraftwerks Album Computerwelt und der NSA-Skandal – darüber hat Peter Meyer, Leiter des Security-Portals Botfrei.de, bei der re:publica gesprochen. Wir haben ihn dazu interviewt:

Was ist Pop, was fehlt auf der re:publica? Wir haben mit Friedmann Karig gesprochen:

Unser Gespräch mit Tarek Tesfu über rechte Trolle, seine Sicht auf die re:publica und sein Online-Comeback:

Patrick Stegemann, Regisseur und Autor der Doku Lösch Dich!, im Interview:

Die Doku gibt es hier zum Anschauen:

Im Gespräch mit der Autorin und Journalistin Kathrin Weßling über den Begriff der Digitalen Identität und das Internet

Sophie Passmann im Gespräch mit Ann-Kathrin Canjé und Ron Stoklas auf der Hollywoodschaukel

 

Onlineredaktion

Ann-Kathrin Canjé
Spezialgebiet: Disko, Disko Partyzani, Instagram neu erfinden, Photoshop-Skills erweitern

… zum Profil

Redaktion

Ron Stoklas
Wortredaktion
Spezialgebiet: Videospiele, Serien, Nerdkram und die ganz anderen Baustellen
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.