Rihanna (Pressefoto)

Rihannas Leben in 5 Punkten | Listomania

▷ Letzte Änderung: 2018-02-19
By Constanze [FluxFM] |

Ganz Barbados wird heute in einer grünen Wolke versinken, denn der 20. Februar ist ein offizieller Feiertag, nämlich “Rihanna Day”. Robyn Rihanna Fenti ist am 20. Februar 2018 30 Jahre alt geworden und bevor ihr euch jetzt eures eigenen Alters zu bewusst werdet, lenkt Tom Ehrhardt eure Aufmerksamkeit auf fünf Kuriositäten rund um den erfolgreichsten Star des noch jungen Jahrtausends.


Punkt 5: Kiffen

Ein Beitrag geteilt von Quinn (@witchofthemidwest) am

… ist eine große Leidenschaft der Inselschönheit und das versteckt sie auch nicht vor Paparazzi und Fans. Zu Halloween ging sie schon mal als Braut einer Hanfpflanze. Zum Valentinstag lässt sie sich statt Blumen gern einen Strauss Marihuana-Dolden schenken und vor knapp zwei Jahren startete sie ihr eigenes Graslabel namens MaRihanna.


Punkt 4: Der Teufel

Ein Beitrag geteilt von Michelle Ferreira (@coelho_dalua) am

… ist äusserst real für Rihanna, seit sie in ihrer Kindheit Zeugin eines Exorzismus wurde. Die daraus resultierende Grundangst hat sie mit in ihre Wahlheimat, die USA importiert: sie ist unter anderem davon überzeugt, dass das Hotel Chateau Marmont verhext ist und versucht, dieses nach Möglichkeit nicht zu betreten


Punkt 3: Die Schule

Ein Beitrag geteilt von Ruturaj (@ruturaj_66) am

… war ein äußerst widersprüchlicher Ort für Rihanna. Da ihre Haut heller war als die ihrer Mitschüler, wurde sie gehänselt, gewann aber gleichzeitig Schönheitswettbewerbe und Talent-Shows. Das Kapitel Schule wurde allerdings nie zu Ende geschrieben, denn nachdem Rihanna mit 15 Jahren entdeckt wurde, hieß es: “Schools Out”


Punkt 2: Die Charts

Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am

… sind Rihanna so gut gesonnen, wie keiner Person vor ihr. Seit ihrer ersten Single vor 13 Jahren hat sie um die 200 Millionen Tonträger verkauft, 14 Nummer 1 Hits in den USA gelandet und 230 Millionen Dollar verdient.


Punkt 1: das Militär

Ein Beitrag geteilt von Rihanna Indonesia🎈 (@rihreppinavy) am

… hat Rihanna vermutlich das dicke Fell gegeben, mit dem sie sich im Enterainmentzirkus behauptet und war ihre Eintrittskarte ins Filmgeschäft. Als Teenie bereitete sie sich als Kadettenschülerin auf eine Militärkarriere vor – eine Erfahrung, die ihr eine der Hauptrollen in der Kino-Trash-Granate Battlefield und einen Teen Choice Award einbrachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.