Pressefoto

RokBlok – Der kleinste, kabellose Plattenspieler der Welt | Krautfunding

▷ Letzte Änderung: 2017-01-31
By Constanze [FluxFM] |

Name: RokBlok
Funktion: Portabler Plattenspieler
Krautfunding: Kickstarter

In unserer Rubrik Krautfunding suchen wir unterstützenswerte Projekte, die euch interessieren könnten. Ganz begeistert sind wir dieses Mal vom RokBlok. Dabei handelt es sich einfach nur um einen Holzblock, der im Kreis fährt und Schallplatten abspielt. FluxFM-Redakteur Martin Gertz weiß mehr darüber.


Da liegen wir am Strand, bauen eine Kleckerburg, spielen mit Förmchen im Sand, die Lieblings Schallplatte ist auch wie immer am Start, aber der dicke, fette Plattenspieler hat wieder nicht aufs Fahrrad gepasst. Kack-Situation! Unterwegs mal eine schöne Schallplatte hören… Das ist umständlich, anstrengend und hat auch irgendwie wenig Sinn. Das ist den Machern des RokBlok aber total egal.

Schallplatte auf eine ebene Fläche legen, den RokBlok daraufstellen und schon fährt der kleine Holzkasten das Vinyl von selbst im Kreis ab. Ein kleiner, integrierter Lautsprecher sorgt für einen annehmbaren Ton, aber dank modernster Technik, hat das Teil auch Bluetooth. An einen mobilen Lautsprecher gekoppelt und der Sound ist fett!

Der RokBlok erinnert in der Funktionsweise stark an diesen kleinen, billigen Plastik-VW-Bus, den Soundwagon, der genau das gleiche verspricht, aber die Rillen regelrecht aushobelt. So ein Plattenfresser ist der RokBlok nicht. Er fährt auf kleinen Gummirädern über das Vinyl und tastet die Rille mit dem perfekten Gewicht ab. Immerhin steckt in dem kleinen Holzblock auch ein Jahr Entwicklungszeit. Stolze 99 Dollar kostet der RokBlok-Plattenspieler.

„I truly believe that this is the most ridiculously fun way to enjoy your favourite records. And it’s my hope that through this campaign you have the opportunity to say the same thing.“

Die Akkus halten 4 Stunden und mit 100 Gramm Gewicht ist der kleine RokBlok für kein Gepäck zu schwer. Allerdings stellt sich immer noch die Frage: wer zur Hölle nimmt seine Lieblingsplatte, das Juwel der Sammlung, zum Beispiel mit zum Strand? Wahrscheinlich niemand. Trotzdem geht der Plattenspieler, der ein bisschen an ein ferngesteuertes Auto, das im Kreis fährt, erinnert, bei Kickstarter durch die Decke. Und zwar so sehr, dass das gesamte Kickstarter-Kontingent aufgebraucht ist.
Neben allerlei verrückten Turntables, wie aufrechtabspielenden oder sogar schwebenden Plattenspielern, gibt es jetzt also noch RokBlok, den weltweit kleinsten kabellosen Plattenspieler für unterwegs.

Das Crowdfunding-Ziel für den RokBlok ist bereits erreicht. Wenn ihr wollt, könnt ihr das Projekt trotzdem unterstützen und bekommt bei einem Beitrag von 10 Euro den SheetRok und eine zufällig ausgewählte Platte.


Wenn ihr ein Crowdfunding-Projekt kennt, das wir hier auch einmal vorstellen sollen, oder vielleicht selbst eines gestartet habt, dann meldet euch bei uns. Am besten per Mail an krautfunding@fluxfm.de, dann landet es direkt beim Richtigen. Habt bitte Verständnis dafür, dass wir aufgrund der vielen Einsendungen nicht alle Projekte vorstellen können.

2 Kommentare

  1. Mario says:

    Da kann ich nur sagen.
    Das ist doch mal COOL das Teil…

  2. Arthur says:

    Hallo liebes Flux-Team

    Wie der kleine Holzklotz so über die Platte hat schon was.

    Schon fast was Meditatives.

    Für die alten Lieblingsscheiben aber alles andere als geeignet. Es heißt der kleine RokBlok sei schonender im Gegensatz zum kleinen VW-Bus. Das würde ich allerdings nicht riskieren wollen.

    Danke für den Beitrag!

    Liebe Grüße
    Arthur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.