Ry X (Foto: Sophie Euler)

Ry X, Hate Poetry & 3-Minuten-Lesung mit Paul Bokowski | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2015-02-13
By Marc Augustat |
Im Radio:
13. Februar 2015,
14 bis 18 Uhr
Ry X (15:10 Uhr)

Mit seinem Song „Berlin“ schaffte er einen Youtube Hit und sein Debüt Liminal kam hierzulande auch bestens an. Jetzt ist er endlich wieder in der Stadt: Ry X.

Am Abend könnt ihr den Australier live in der Volksbühne erleben, vorher kommt er uns in den FluxFM-Studios besuchen. Und natürlich verlosen wir auch Tickets für’s abendliche Konzert.

Das Interview mit Ry X könnt ihr hier anhören:


Hate Poetry mit Doris Akrap & Deniz Yücel (17:10 Uhr)

“Sehr geehrter Herr Arschloch,…“ so oder so ähnlich beginnen Leserbriefe voller Beschimpfungen und Beleidigungen – die schönsten, derbsten und vulgärsten Zuschriften werden am Sonntag bei der Hate Poetry in sympathischer Journalistenrunde im Hebbel am Ufer präsentiert – moderiert wird das Ganze von der Doris Akrap von der taz. Und die kommt zusammen mit Deniz Yücel, der seine liebsten Leserbriefe präsentieren wird, später zum Interview vorbei. Hauptziel des Abends ist es übrigens den rassistischsten Leserbrief zu küren.

Hier könnt ihr das unterhaltsame Gespräch nachhören:


3-Minuten-Lesung mit Paul Bokowski (16:45 Uhr)

Paul Bokowski "Hauptsache nichts mit Menschen" CoverPaul Bokowski wohnt im Berliner Problem- und In-Bezirk Wedding und hat schon allein daher genügend Geschichten aus dem Alltag zu erzählen. Sein Roman „Hauptsache nichts mit Menschen“ ist eine Sammlung solcher Geschichten des täglichen, zwischenmenschlichen Wahnsinns und wurde zum Überraschungserfolg. Schwierig, das in 3 Minuten zu packen, aber wir sind gespannt und freuen uns auf die Geschichten des Autors.


Die 3-Minuten-Lesung findet ihr hier:

Moderation

Winson
Ist zu hören in der Morningshow Am Nachmittag, Flux Forward Spezial und immer wieder zwischendrin.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.