Sam Fender am 23. April 2018 im Musik & Frieden | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2017-12-10
By Nina [FluxFM] |

Sam Fender
23. April 2018, 20 Uhr
Info, Links, Tickets: Loft

Vor knapp einem Jahr erschien „Play God“, die erste Single von Sam Fender, die sofort in die Playlists der BBC aufgenommen wurde. Aber der Brite war zuvor schon ein gestandener Musiker mit viel Erfahrung. Rund um seine Heimatstadt Newcastle hat er in den Clubs gespielt und stand dabei im Vorprogramm von Größen wie Catfish and the Bottlemen, Hozier, Willy Mason, Ben Howard oder Michael Kiwanuka. Später folgten UK-Touren mit Nick Mulvey, Vant, George Ezra und später sogar europaweit mit Bear’s Den, Declan McKenna und Dermot Kennedy. Da war Fender wohlgemerkt gerade mal um die 20 Jahre alt und ohne Plattenvertrag und -veröffentlichung, hatte aber schon eine Fülle von Demos aufgenommen.

Sein Mumm, seine frischen Lyrics, die sich gegen das (britische) Establishment richten, und seine straighte Rockmusik dominieren auch die ersten vier Singles, die er im DIY-Style in einem Warehouse aufgenommen hat, und sprühen vor Originalität und kräftigen Hooks. Wobei ihm natürlich auch zugutekam, dass Menschen wie Barny Barnicott (in dessen Studio auch die Arctic Monkeys aufnehmen) und andere aus dem Queens Of The Stone Age-, Foals- und Royal Blood-Umfeld ihm später beim Abmischen unter die Arme gegriffen haben. Eine Headline-Show in seiner Heimatstadt Newcastle war innerhalb von Sekunden (!) ausverkauft. Da ist es nur recht, dass jetzt endlich die erste eigene Headliner-Tour ansteht, durch das Vereinigte Königreich, durch Europa und natürlich auch durch unsere Clubs. Sam Fender ist eine engagierte neue Stimme, die wir hier selbstverständlich aufs Herzlichste willkommen heißen.

 

Verlosung

Sam Fender hat sich im Vorprogramm von Ben Howard, Hozier, George Ezra u.v.m. schon ordentlich Fame erspielt. FluxFM verlost Tickets unter allen, die uns im Kommentarbereich verraten, welche Band/Artist ihr für euch im Vorprogramm eines Konzerts entdeckt habt. Die Kommentare werden moderiert, es kann also einen wenig dauern bis eure Antwort im Kommentarbereich auftaucht. Wir benachrichtigen die Gewinner*innen per Mail.

Viel Glück!

[Update: Alles verlost, danke fürs Mitmachen!]

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

10 Kommentare

  1. Johanna says:

    Pierce Brothers beim Tash Sultana Konzert in Montréal :)

  2. Simone says:

    Rhys Lewis bei James TW und schon eine Weile her bei Young Rebel Set (die es leider nicht mehr gibt) Torpus and the art directors.

  3. Betty says:

    Definitiv The Sounds und Rhys Lewis :)

  4. Fen says:

    Niemanden.

  5. Raldi says:

    Der Nino aus Wien, bei Wanda.

  6. Martha says:

    Børns bei halsey

  7. Markus says:

    Johnny Flynn

  8. Nina says:

    José Gonzales (Support Zita Swoon)

  9. gerrit says:

    Megaloh, war nen Starter, kannte ich vorher gar nicht… Aber sehr geil!!

  10. JM says:

    to kill a king

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.