Sizarr - Nurture (Albumcover)

Schrottgrenze, Sizarr, FFS, Ewert & The Two Dragons, Patrick Watson | Neue Tracks

▷ Letzte Änderung: 2015-04-10
By Sophie [FluxFM] |
Flux Forward Spezial
12. April 2015, 12-15 Uhr

Musikalische Neuvorstellungen und interessante Acts & Facts aus den Weiten der Musikblogs – das ist FLUX FORWARD. Und sonntags die Spezialausgabe mit den neuen Tracks auf unserer Playlist der kommenden Woche – jetzt auch mit total offizieller Spotify-Playlist, in der sich die „letzten neuen Tracks“ sammeln – zum Immerwiederhören und Immerwiederneuesentdecken:


Schrottgrenze – Zeitmaschinen

Man, war das letzte Woche eine Aufregung: Eine Weltpremiere auf FluxFM! Am Mittwoch durften wir als allererste den neuen Song von Schrottgrenze spielen. Genau, Schrottgrenze, die Band, die es mal gab, dann nicht mehr, und jetzt wieder! Das Quintett aus Peine hat sich wieder zusammengefunden und wird im Mai eine allumfassende Retrospektive veröffentlichen. Alle Hits und die neue Single „Zeitmaschinen“. Sie werden außerdem, und das ist das Beste, auch ein paar ausgewählte Konzerte geben. Natürlich, und das ist nicht das Beste: alle ausverkauft. Aber: FluxFM hat die letzten Tickets, einfach Augen und Ohren offen halten. So lange bitte das neue Schrottgrenze-Video ansehen. Und das spielt in einem Fotolabor. IN EINEM FOTOLABOR!


Sizarr – Baggage Man

Vor vier Monaten war „Baggage Man“ einer der ersten Songs, den Sizarr als Tease auf ihre zweites Album Nurture veröffentlichten. Jetzt kommt er noch mal ganz offiziell als Single daher. Ist aber auch ein gutes Stück. Mit dem und allen anderen aus der bisherigen Sizarr-Geschichte werden die drei Jungs am Freitag im ausverkauften Lido stehen. Ah, ausverkauft, das böse Wort. Aber ihr wisst, wir nehmen das nur in den Mund, um danach dranzuhängen: … aber wir haben noch die letzten Tickets für euch! Sizarr werden uns am Freitag im Studio besuchen und euch noch mal höchstpersönlich einladen. Ist das was? Na bitte.


FFS – Piss Off

Was da überwog, die Skepsis oder die Neugier, als Franz Ferdinand verkündeten, dass sie jetzt gemeinsame Sache mit den 80er-Wave-Rockern Sparks machen, können wir heute nicht mehr sagen. Denn jetzt haben wir den ersten Song des einfacherweise FFS betitelten Projekts gehört. Und meine Güte, ist der super. Ein britischer Pub-Pophit, der durch das Spinett im Hintergrund einen komödiantischen Touch kriegt und den man sofort mitsingen kann. Gegen 2/3 des Songs kommt dann noch ein waschechter Queen-Moment. Was will man mehr. Das Album vielleicht, das kommt am 5. Juni.


Ewert & The Two Dragons – Million Miles

Eine Million Meilen sind’s ungefähr von Estland bis nach Berlin. Na gut, nicht ganz. Aber so oder so, Ewert & The Two Dragons werden die Strecke von ihrer Heimat in unsere Hauptstadt am 22. April hinter sich gebracht haben, denn da müssen sie am Abend auf der Bühne des Lido stehen. Wir freuen uns sehr drauf, denn Ewert und seine zwei Lindwürmer sind eine sehr gute Liveband. Bis dahin hören wir noch mal in die aktuelle Platte Circles rein.


Patrick Watson – Places You Will Go

Anfang Mai erscheint das neue Album von Patrick Watson unter dem Titel Lovesongs for Robots. Es ist das fünfte des kanadischen Multi-Instrumentalisten, das er schon am 15. Mai live für euch im Gretchen vorstellen wird (FluxFM präsentiert). Wir hören einen ersten neuen Song namens „Places You Will Go“, den Watson seinen Kindern gewidmet hat. Den Titel hat er dem Buch „Oh, The Places You’ll Go“ von Dr. Suess entlehnt.

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.