Käsefondue & Appenzeller Alpenbitter im Pop-up-Restaurant Schwarze Heidi
Foto: melanie-koravitsch.com

Schwarze Heidi Fondue Hütte präsentiert von Appenzeller Alpenbitter | 1. November 2017 bis 28. Februar 2018

▷ Letzte Änderung: 2018-01-03
By Maike Bartsch |
KOOPERATION

Schwarze Heidi Fondue Hütte präsentiert von Appenzeller Alpenbitter
1.11.17 bis 28.2.2018: Di-So, 18–23 Uhr
>> Appenzeller Nights: Jeden 2. Donnerstag im Monat
Sage Beach
Köpenicker Straße 18-20
10997 Berlin
Appenzeller Logo

 

Also wir verbringen den Winter ja am liebsten am Strand – mitten in den Berliner Alpen.

Und alle so: Häh?

Nein, wir haben nicht zu viel am Stinkerkäse geschnüffelt oder am Kräuterlikör genippt. Und ja, es gibt eine logische Erklärung: Am 1. November eröffnet die Schwarze Heidi Fondue Hütte präsentiert von Appenzeller Alpenbitter am Sage Beach in Kreuzberg.

 

Käsefondue & Appenzeller Alpenbitter im Pop-up-Restaurant Schwarze Heidi

Foto: melanie-koravitsch.com

Bis zum 28. Februar könnt ihr im rustikalen Holzhäuschen mit gemütlichem Skihütten-Flair das beste Fondue jenseits der Alpen genießen. Für den Klassiker der Schweizer Küche werden selbstverständlich nur frische, authentische und zusatzstofffreie Zutaten verwendet. Die Käsesorten stammen aus Schweizer Familienbetrieben und sind sechs bis 18 Monate alt. Und damit nicht genug! Obendrauf gibt’s leckere Weine, cremige Toblerone-Mousse, spritzige Appenzeller-Cocktails mit Ginger Ale oder Ingwerbier sowie angesagte Cold-Brew-Longdrinks.

Appenzeller Nights

Wenn ihr Lust auf leckeres Essen plus Appenzeller Alpenbitter plus Entertainment habt, solltet ihr am 9. November, 14. Dezember, 11. Januar oder 8. Februar vorbeischauen. Denn an jedem zweiten Donnerstag im Monat finden die Appenzeller Nights im Pop-up-Restaurant statt. Für das Auftaktevent wurden die Band Red Chucks, das Berliner Alphornorchester und DJ AZ eingeladen.

Weitersagen

Ein Kommentar

  1. Stine Carl says:

    Ich würde gern für den 18.01. = 2 Plätze reservieren um 19 Uhr.

    Vielen Dank.
    Stine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.