Marc, Fabian und Philipp von Sizarr (Foto: Sophie Euler)

Sizarr | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2015-06-25
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
28. Juni 2015, 19 Uhr
30. Juni 2015, 19 Uhr
1. Juli 2015, 22 Uhr
 
Im Ohrspiel-Stream:
25. April 2016, 15 Uhr
26. April 2016, 12 Uhr
27. April 2016, 9 Uhr
28. April 2016, 6 Uhr
29. April 2016, 3 Uhr
30. April 2016, 21 Uhr
1. Mai 2016, 18 Uhr

Hört man sich die Songs von Sizarr an, kann man sich gar nicht vorstellen, dass Bassist Philipp Hülsenbeck und Schlagzeuger Marc Übel vor der Gründung ihrer Erfolgsband vier Jahre lang mit einer Punkband durch die südpfälzische Provinz getingelt sind. Als Fabian Altstötter 2009 dazu stößt und die Gruppe um seine ausdrucksstarke Stimme bereichert, ändert sich ihr Sound aber grundlegend. Während des gemeinsamen Studiums in Mannheim feilen sie an einer eigenen musikalischen Sprache und treffen den Produzenten Markus Ganter, der danach unter anderem für seinen Fingerabdruck auf Caspers Hinterland bekannt wurde. Das Debüt Psycho Boy Happy erscheint 2012, Sizarr sind sofort in aller Munde. Heute, mit Anfang Zwanzig, wohnen sie in Frankfurt, Hamburg und Berlin. Dieser neue logistische Aufwand hat die Proben zu ihrem aktuellen, zweiten Album sicher nicht leichter gemacht. Trotzdem ist das Resultat Nurture noch stilsicherer als sein Vorgänger geworden.

Sizarr sind vor gerade mal drei Jahre aus dem Start als Popsensation gehandelt worden. Das Trio hatte schneller einen Major-Plattenvertrag in der Tasche als eine EP fertig. Und das trotz ihrer gewöhnungsbedürftigen Pseudonyme Def Sty, P. Monaee und Gora Sou, an die sie heute nur noch schmunzelnd zurückdenken. Die Namen haben sie abgelegt, nicht jedoch ihren künstlerischen Anspruch und den Wunsch, sich musikalisch ständig neu auszudrücken. Wer in nächster Zeit eines der Konzerte von Sizarr erleben möchte, der schwingt sich auf nach Gräfenhainichen. Dort werden sie auf dem Melt!-Festival spielen, das vom 17. bis zum 19. Juli stattfindet. Als Hardcore-Fan kann man sich dann am T-Shirt-Stand sogar ein Aufklebe-Tattoo besorgen. Die Band ist nämlich was ihr Merch angeht genauso kreativ wie bei ihrer Musik. Wie einfallsreich sie sind, wenn es um ihr eigenes Radioprogramm geht, das stellen Philipp, Marc und Fabian im Ohrspiel unter Beweis.

 

Tracklist

1. Linda Perhacs – Hey, Who Really Cares
2. Merchandise – Anxiety’s Door
3. 10CC – I’m Not In Love
4. Stephan Eicher – Komm zurück
5. Nicki Minaj – Feeling Myself
6. Jerry Paper – Chameleon World
7. Supertramp – Breakfast In America
8. Talking Heads – Sugar On My Tongue
9. Paul Simon – 50 Ways To Leave Your Lover
10. Deerhoof – Superduper Rescue Heads
11. Vin Blanc White Wine – I’m Here
12. Panda Bear – Crosswords

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.