Was Duden sagt. (Bearbeitung: Constanze Kaul)

Spätzünder | Juli 2020

▷ Letzte Änderung: 2020-07-30
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
27. – 31. Juli

Wer kennt es nicht: ihr hört einen Song, findet ihr großartig, zieht euch das komplette Album rein, stellt fest, dass es bereits mehrere Jahre alt ist und wundert euch unendlich, wie dieses Wunderwerk an Musik euch bisher durch die Lappen gehen konnte? Wir auch! Deshalb gibt es eigens für solche Platten eine eigene Rubrik: den Spätzünder. Hier stellen wir euch Alben und Interpreten vor, die es besser spät als nie eindrucksvoll und nachhaltig in unsere Gehörgänge geschafft haben.

Majical Cloudz – Are You Alone?
Fünf Jahre ist die aktuelle Lieblingsplatte von FluxFM-Redakteurin Jasmin Kröger schon alt: Are You Alone? von Majical Cloudz.

Den Beitrag von Jasmin Kröger könnt ihr hier hören:

 

Redaktion

Jasmin Kröger
Spezialgebiet: Bieryoga, Cher und Milchalternativen

… zum Profil

Mac Miller – Watching Movies With The Sound Off
Weiter geht’s mit Redakteur Jonas Otten, der nach Mac Millers vorherigen Platten schon so an viel Boom Bap gewohnt war, dass Watching Movies With The Sound Off ihn mit all seiner Tiefe und Melancholie erst nach ein paar Jahren hören gekriegt hat.

Den Beitrag von Jonas Otten könnt ihr hier hören:

 

Miami Horror – All Possible Futures
Miami Horror lieferte Lena Mempel erst einen einzelnen Track für einen Roadtrip, bis aus einem kleinen Mixtape eine langanhaltende Liebe zu All Possible Futures wurde

Den Beitrag von Lena Mempel könnt ihr hier hören:

 

Wortredaktion

Lena Mempel
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stil, Stadtleben, Popkultur, Crowdfundings – und verganer russischer Zupfkuchen”

… zum Profil

Molior Superum – As Time Slowly Passes By
Newsletter sind manchmal nervig, manchmal bringen sie wirklich gute Neuigkeiten. So lernte Kollege Martin Gertz nämlich Molior Superum und vor allem ihr Album As Time Slowly Passes By kennen…

Den Beitrag von Martin Gertz könnt ihr hier hören:

 

Redaktion & Moderation

Martin Gertz
Spezialgebiet: Bart zwirbeln, Basketball, Blumen

… zum Profil

Madrugada – Industrial Silence
Madrugada lieferten den schönsten Soundtrack für einen der schönsten Sommer für Julia Oberlohr: Industrial Silence. Die Platte gab musikalisch die Melancholie und Vorfreude wieder, die sie kurz vor ihrem Umzug nach Berlin begleitete.

Den Beitrag von Julia Oberlohr könnt ihr hier hören:

 

Redaktion

Julia Oberlohr
Spezialgebiet: Kultur, Politik, Stadtleben und alles, was sonst noch so anfällt.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.