Stephan Porombka (li.) & Johnny Haeusler (re.)
Stephan Porombka (li.) & Johnny Haeusler (re.)

Stephan Porombka bei FluxFM Spreeblick

▷ Letzte Änderung: 2017-01-16
By Nina [FluxFM] |
Im Radio:
09. Oktober 2016, 10 Uhr
10. Oktober 2016, 22 Uhr
 
Wiederholung:
15. Januar 2017, 10 Uhr
16. Januar 2017, 22 Uhr
 
>>Podcast
Stephan Porombka

1967 wird Stephan Porombka in Niedersachsen geboren. An der Freien Universität Berlin studiert er Germanistik, Politikwissenschaft und Theaterwissenschaften. 2003 wird er Juniorprofessor an der Uni Hildesheim, vier Jahre später ordentlicher Professor und Vizepräsident der Uni. 2013 kommt er als Professor für Texttheorie und Textgestaltung an die Universität der Künste in Berlin. Hier forscht er unter anderem über Sachbücher und literarische Kreativität. Heute nennt er sich experimenteller Kulturwissenschaftler und produktiver Gegenwartsbeobachter. Die Sprechstunde für seine Studierenden verlegt er gerne mal in den Park.

Als Professor Praxis kennen ihn die Leser*innen der Wochenzeitung Die ZEIT. Für seine außergewöhnlichen Tweets mit der Kunst des feinen Wortwitzes zwängt Stephan Porombka sich in Thrombosestrümpfe oder schlägt eine große Scheibe Schinken auf wie ein Buch – ein fetter Schinken eben. Damit er trotz seines jungen Aussehens als Professor anerkannt wird, rasiert er sich morgens die Geheimratsecken. Als Wissenschaftler beobachtet er nicht nur seine Umwelt, sondern auch sich selbst. Und weil Selfie-Sticks out sind, hat er sich dafür eine Drohne zugelegt. Diese Woche zu Gast bei FluxFM Spreeblick mit Johnny Haeusler: Professor Stephan Porombka.



Einmal wöchentlich lädt Johnny Haeusler – Ur-Berliner, Grimme-prämierter Betreiber des Weblogs Spreeblick, Gründer der Konferenz für die Digitale Gesellschaft re:publica und Sänger bei seiner Band Plan B – in seiner Radiosendung einen Gast zum Diskurs über Pop, Gesellschaft und Politik ein. In entspannten Gesprächen lässt Johnny seine Gäste berichten, wie sie zu dem wurden, was sie heute sind. FluxFM Spreeblick beweist der Hörerschaft, dass nur wenige Lebenswege die einer geradlinigen Karriere sind und macht Mut, dem eigenen Herzen zu folgen.

Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch von 10-12h am Sonntag im Radio und im Stream. Die Wiederholung gibt’s dann am Montag, 22-24h – und danach auch hier online, aus rechtlichen Gründen „nackt“, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören, bzw. als Podcast.

Moderation

Johnny Haeusler
Blogger & coole Sau.
Moderiert FluxFM Spreeblick.

… zum Profil

Spreeblick Redaktion

Verena Kriz
Spreeblick-Redaktion

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.