The Districts am 25. Mai 2017 im Badehaus | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2017-03-09
By Nina [FluxFM] |

The Districts
25. Mai 2017, 20 Uhr
Info, Links, Tickets: Trinity Music
Das Konzert ist ausverkauft. Hier könnt ihr die letzten Tickets gewinnen!

Die Musik von THE DISTRICTS ist von einer Strahlkraft, wie man sie schon lange gesucht hat. Indie-Rock in der Tradition von Built To Spill oder The Strokes trifft auf den Blues-Rock der Black Keys, verfeinert mit einer Prise Americana. THE DISTRICTS behaupten von sich selbst, dass sie einfach im Moment existieren, sich spontan immer weiterentwickeln und wie eine gut geölte Maschine durch ihre explosive Musik jedes Genre verschwimmen lassen können. Dieser Grenzgang prägt ihre beiden Platten. Zuletzt erschien 2015 „A Flourish And A Spoil“, im November haben die Jungs aus Pennsylvania mit „One To Another“ und „Alice“ zwei neue Songs zu wohltätigen Zwecken veröffentlicht, die sich nahtlos in dieses künstlerische Spannungsfeld, geprägt von Tradition und doch stets mit dem Anspruch zur Innovation, einpassen.

Und eben erst kam mit „Ordinary Day“ ein weiterer Track heraus, der die persönliche Verwirrung der Band zum Ausdruck bringt, weil die Welt und man sich selbst so sehr verändert hat, dass man sich kaum noch auskennt: „It was written in late summer/early fall and came together quite naturally“, sagt Frontmann Robby Grote dazu, „personal lives were in flux and we were sitting around Philly losing our minds.“ Die drei neuen Stücke sind übrigens auch ein Vorgeschmack auf eine neue Platte, verkündet die Band auf ihrer Website in ihrem feinen Humor: „Ein anonymer Insider behauptet, THE DISTRICTS hätten ein neues Album aufgenommen, das konzentrierter und mehr auf die Fresse ist als alles zuvor.“ Im Mai kommen THE DISTRICTS für eine exklusive Show nach Berlin.

 

Verlosung

Die aktuelle Single von The Districts heißt Ordinary Day. Wie unterscheidet sich für euch ein stinknormaler Tag von einem außergewöhnlichen? Verratet uns das im Kommentarbereich unten und ihr seid im Lostopf. Die Kommentare werden moderiert, also keine Sorge, falls eure Antwort nicht sofort auftaucht. Wir benachrichtigen die Gewinner*innen per Mail, bitte einfach kurz antworten.

Update: Alles verlost, danke fürs Mitmachen!

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 “Tickets”, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

Weitersagen

19 Kommentare

  1. Samuel says:

    Poetry :) Just Poetry

  2. Kai says:

    Stinknormal:
    Kein Parkplatz zu Hause, der Kaffeevollautomat streikt, das WLAN auch.
    Außergewöhnlich:
    Mit der U-Bahn gefahren (infolgedessen kein Parkplatz für den Nachbarn), trinke ein Glas Milch, Karten von FluxFM gewonnen (da das WLAN geht).

  3. Markus says:

    Mit Freunden zusammen sein

  4. Sebastian says:

    Ein Anschitz macht den Unterschied.

  5. flo says:

    Den Tag im Büro verbringen. Draußen schlechtes Wetter und miese Temperaturen. Pünktlich zum Feierabend kommt die Sonne raus und die Temperaturen steigen. Ab an die Spree mit einem kühlen Bier, an der Bräune arbeiten. Gut für Körper & Seele.

  6. dirk says:

    Ein Engel steigt vom Himmel herab und sagt, “das hast du aber wieder gut gemacht”

  7. Philipp says:

    stinknormal ist es für mich seit 10 Jahren euren Sender zu hören
    außergewöhnlich hingegen dass ich mich jeden Tag aufs neue in ihn verliebe.

  8. viktoria says:

    wenn mir etwas positiv unerwartetes passiert oder ich es auch nur beobachten darf.

  9. Franzi says:

    Auf Anhieb alle meine Passwörter zu kennen, ohne alles resetten zu müssen.

  10. Klara says:

    …aus dem Nichts heraus Kribbeln im Bauch ohne dass was passiert ist…
    …mit Zeit durch den Tag zu schwimmen…

  11. LauAlo says:

    Was ein gewöhnlicher Tag von einem aussergewöhnlichen Tag unterscheidet: nicht schnell nach Hause zu gehen und nur nach unten dem Pfad gucken, sondern deine Umgebung mit offenen Augen aufnehmen, wenn du dich von der Zufälligkeit überraschen und ziehen lässt (besonders oft in Berlin). Flüchtig einen schönen Hinterhof zu sehen bekommen und dort abbigen, um nun dein neuer Lieblingspark zu entdecken. Oder sich wagen einen Fremden zu fragen was die laute Musik aus einem Gebäude ist und eingeladen werden diese Party zu crash-en. Einfach nach oben gucken, da sein, und dich von was du entdeckts führen lassen.

    • Nicole says:

      Genau das ist es! Gerade in Berlin! Ich merke immer wieder wie offen die Menschen sind, wenn man auch selbst offen auf Sie zugeht!

  12. PeBe says:

    Gutes Konzert macht den Unterschied!

  13. Clemens says:

    Tempo, die Zeit vergeht anders

  14. Saskia says:

    Der Gedanke, dass doch alles möglich ist.

  15. Soph says:

    Alles was ich brauche sind gute Musik, eine Tasse Kakao, ein magisches Buch und endlich mal Zeit abzuschalten und loszulassen. (Am besten das Ganze an einem atemberaubenden Strand mit schönem Wetter).

  16. Franziska says:

    Bei außergewöhnlichen Tag sprießen die ersten Blumenknospen auf dem Balkon. und dieses Farbpracht macht einfach nur glücklich.

  17. Luci says:

    Morgens nicht zur Arbeit müssen und somit Zeit haben für die wirklich schönen Dinge im Leben, das ist ein außergewöhnlicher Tag :)

  18. Martin says:

    Erinnerungen zu schaffen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.