(Bildbearbeitung: Sophie Euler)
(Bildbearbeitung: Sophie Euler)

The Jam – In The City | Das große Ganze

▷ Letzte Änderung: 2017-05-17
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
13. Mai 2017, 18 Uhr
14. Mai 2017, 15 Uhr
15. Mai 2017, 20 Uhr
17. Mai 2017, 22 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst. Diesmal beschäftigen wir uns mit:

The Jam – In The City

Mitten im Jahr des Punk veröffentlichte eine Band aus Surrey ihr Debütalbum. Auch irgendwie Punk, aber ganz anders.

Paul Weller, Bruce Foxton und Rick Buckler fanden 1972 zusammen und übten sich an Coverversionen von Chuck Berry, Little Richard oder den Beatles. Weller wusste seit einem Konzertbesuch bei Status Quo, dass er unbedingt Musiker werden muss, doch erst als er das Debüt von The Who hört, ist ihm klar in welche Richtung seine Band gehen wird.

 

The Jam griffen die wütenden Texte der Punkbewegung auf, mischten sie aber mit ihren R’n’B- und Blues-Vorbilder. Statt der üblichen wilden Optik von Mitstreitern wie The Clash oder den Sex Pistols, zeigten sie sich in schicken Anzügen und ließen die Mod-Bewegung der 60er wieder aufleben.

Alles, was ihr über The Jam wissen müsst und was Jamie Foxx damit zu tun hat: Diese Woche in FluxFM Das große Ganze.

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Moderation / Redaktion

Heiko Reusch
Ist zu hören bei Flux Forward, Auslandsspionage und immer wieder zwischendrin.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.