(Foto: Nina Maul)

The Knife – Deep Cuts | Das große Ganze

▷ Letzte Änderung: 2018-01-17
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
13. Januar 2018, 18 Uhr
15. Januar 2018, 19 Uhr
17. Januar 2018, 22 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst. Diesmal beschäftigen wir uns mit:

The Knife – Deep Cuts

The Knife waren eine der aufrührerischsten Bands der letzten 15 Jahre. Dass das so war, liegt an vielerlei, ihrer Agenda, ihrer Ästhetik, aber natürlich nicht zuletzt an ihrer Musik. 2003 veröffentlichten sie ihr zweites Album Deep Cuts, das ihnen mit Songs wie Heartbeats und Pass This On den Durchbruch brachte.
 

Das Geschwisterduo Olof und Karin Dreijer sponnen die Idee von The Knife um den Ansatz, dass ihre Musik vielfältig und vor allem nicht gewöhnlich und genderkonform sein sollte. Das lebten sie, indem sie Sounds mit Stimme und Instrumentarium erzeugten, die man nie einem Geschlecht zuordnen konnte. Die Verkleidungen und Bühnenshows taten ihr Übriges.

Wie sich Deep Cuts anderthalb Dekaden noch seiner Veröffentlichung anhört, das diskutieren Daniel Koch und Melanie Gollin diese Woche in Das große Ganze.

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Ein Kommentar

  1. Tobi says:

    Ich bin da bestimmt nicht der Erste der fragt, aber kann man die Sendung (selbst wenn man die Wiederholungen verpasst hat) irgendwo nachhoeren?

    Cheers, Tobi

Schreibe einen Kommentar zu Tobi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.