The Notwist (Foto: Patrick Morarescu)
The Notwist (Foto: Patrick Morarescu)

The Notwist | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2020-07-07
By Sophie [FluxFM] |
Im Radio:
08. Juli, 20-21 Uhr
12. Juli, 22-23 Uhr
(Wdh.)

In der FluxMusic-App:
Ab dem darauffolgenden Montag mindestens eine Woche

Im FluxFM Ohrspiel laden wir wöchentlich Musiker*innen und Künstler*innen ins FluxFM-Studio ein und schenken ihnen eine Stunde Sendezeit. Die Sendung gestalten unsere Gäste selbst. Da wird tief in die Plattenkiste gegriffen, persönliche Anekdoten erzählt und Lieblingstracks gespielt.

Diese Woche zu Gast im FluxFM Ohrspiel: The Notwist
Dass sie einmal zu den wichtigsten deutschen Indiebands zählen werden, haben sie bei ihrer Gründung 1989 wohl nicht gedacht. In Weilheim in Bayern starten The Notwist – damals noch mit Dreadlocks dem Punk, Rock und Metal verschrieben. Seit dem hat sich vieles getan: Die Band hat mit so ziemlich jeder Stilrichtung experimentiert, die irgendwie mit Gitarre zu tun hat, 2007 dann die Neubesetzung am Schlagzeug und die Haare, die sind auch kürzer geworden. Nur ihre entspannte, fast schon zurückhaltende Art, die ist geblieben… Als wären sie sich nicht bewusst, was sie für die deutsche Musikszene bedeuten.

Die Liste ihrer Nebenprojekte und Kollaborationen scheint endlos – zu groß der Drang, sich musikalisch auszudrücken. Kompositionen für Film und Theater, Jazz-Combo oder vielleicht ein eigens Musiklabel? Die Brüder Micha und Markus Acher haben einfach überall ihre Finger im Spiel. Ende August kann man sie wieder gemeinsam mit Schlagzeuger Andi Haberl auf der Bühne sehen: beim Pop-Kultur Festival, online, versteht sich.

Tracklist

  • Broadcast – Colour Me In
  • Stereolab – French Disko
  • Spirit Fest – Zenbu Honto (Every Thing Is Everything)
  • Tenniscoats & Yumbo – Shiroimono
  • Saroos – Quarantaine
  • Joanna Sternberg – This Is Not Who I Want To Be
  • Arthur Russel – Wonder Boy
  • Fehler Kuti – Mayday Mayday
  • Roberta Flack – Do What You Gotta Do
  • Tenniscoats – Korin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.