Melanie Gollin und Heiko Reusch (Cover) - Foto: Sophie Euler
Melanie Gollin und Heiko Reusch (Cover) - Foto: Sophie Euler

The Smiths – The Queen Is Dead | Das große Ganze

▷ Letzte Änderung: 2016-06-17
By Nina [FluxFM] |
Im Radio:
18. Juni 2016, 18 bis 19 Uhr
19. Juni 2016, 22 Uhr
20. Juni 2016, 19 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst. Diesmal beschäftigen wir uns mit:

The Smiths – The Queen Is Dead

the-queen-is-dead-4defd419d88121985 standen The Smiths ohne Manager da, Morrissey fühlte sich unverstanden, Johnny Marr war durch den dauernden Tourstress ständig krank, Bassist Andy Rourke ist wegen Heroinsucht vorübergehend aus der Band geschmissen worden und ihr Label Rough Trade machte der Band auch Scherereien.

Doch vielleicht wäre The Queen Is Dead, das dritte Album der vier Engländer, ohne die äußeren Widrigkeiten nicht das geworden, was es ist. Heute gilt die vorletzte Smiths-Platte als die beste der Band (auch wenn sie das selbst anders sehen) und gemeinhin auch als eine der besten Indie-Platten aller Zeiten.

Die Monarchie, die Politik, überhaupt das britische Leben Mitte der 80er gepaart mit der missverstandenen Muse von Morrissey, die Johnny Marr so gefällig vertont, machen The Queen Is Dead nach wie vor sowohl unfassbar hörbar als auch gesellschaftlich relevant. Zur Zeit der Veröffentlichung hob sich das Album außerdem vor allem deswegen ab, weil es sich den gängigen maskulinen Rockklischees verweigerte, gleichzeitig aber nicht die Rebellposen der 70er (Anarchy in the UK? Nö!) annahm. Romantische Vegetarier, die dem Zölibat nicht abgeneigt sind, die einen Fetisch fürs Verlieren haben und ihre Schwächen glorifizieren.

Zum 30. Jubiläum hören wir die Platte in voller Länge – diese Woche bei FluxFM Das große Ganze.

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Moderation / Redaktion

Heiko Reusch
Ist zu hören bei Flux Forward, Auslandsspionage und immer wieder zwischendrin.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.