Diese Woche hören Daniel Koch und Melanie Gollin in Das große Ganze mit euch das Debütalbum xx von The xx. (Foto: Elisabeth Demuth)
Diese Woche hören Daniel Koch und Melanie Gollin in Das große Ganze mit euch das Debütalbum xx von The xx. (Foto: Elisabeth Demuth)

The xx – xx | Das große Ganze

▷ Letzte Änderung: 2019-08-30
By Elisabeth [Flux FM] |
Im Radio:
1. September 2019, 19 Uhr
3. September 2019, 23 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst.


The xx – xx


Sie waren die introvertiertesten Teenager der Welt und haben uns trotzdem alle an ihren Gedanken teilhaben lassen: Vor zehn Jahren erscheint das Debütalbum von The xx, vier Londoner Teenager, die mal eben den Minimalismus neu erfinden – und das in einer Zeit, in der die Indieszene komplett auf Überfluss und Masse setzt. Romy Madley Croft, Oliver Sim, Jamie Smith und Baria Qureshia nehmen Soul, Postpunk und Alternative Rock und kürzen alles, was zu viel ist raus.

Warum das intime Debütalbum auch eine Dekade später noch der einzig wahrhaftige Soundtrack jeder Nacht ist, erfahrt ihr von Daniel Koch und Melanie Gollin diese Woche in: Das große Ganze.


Alle Sendungen (ohne Musik) findet ihr dauerhaft auf Spotify:

[/information]

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Musikredaktion & Co-Moderation

Daniel Koch
Musikredaktion & Co-Moderation
der schwierige Spagat zwischen Hot-Shit-Top-Checkertum und “Opa erzählt vom Krieg (und von den Zeiten, als Nirvana noch neue Alben veröffentlichten)-Musikjournalismus”

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.