"Trüberbrook" ist ein Point-and-Click-Adventure in der deutschen Provinz. (Quelle: bildundtonfabrik)
"Trüberbrook" ist ein Point-and-Click-Adventure in der deutschen Provinz. (Quelle: bildundtonfabrik)

Trüberbrook | Daddeltipp

▷ Letzte Änderung: 2019-03-20
By Ron |

Das erfolgreichste deutsche Crowdfunding-Projekt 2017 war Trüberbrook. Ein Videospiel von der bildundtonfabrik, die vor allem für die Produktion des Neo Magazin Royale bekannt ist. Über 5000 Leute haben das Aktion damals unterstützt, mitte März 2019 wurde das Spiel veröffentlicht. Ron Stoklas hat Trüberbrook angespielt.


Der Beitrag hier zum Nachhören:

ACHTUNG: Im Beitrag werden Ereignise erwähnt, die als Spoiler verstanden werden können!

Willkommen in der Provinz

Willkommen in Trüberbrook. Einem kleinen verschlafenen Nest im Westdeutschland der 60er Jahre. Dorthin verschlägt es Quantenphysiker Hans Tannhauser. Wieso, weiß er auch nicht.

Trude: „Guten Abend, sie wünschen?“
Hans: „Für mich ist hier ein Zimmer reserviert. Das Gewinnspiel. Sie wissen schon. Ich habe den Aufenthalt gewonnen.“
Trude: „Gewonnen? Wie gewinnt man einen Aufenthalt in Trüberbrook?“
Hans: „Tja, also…Ich kann mich selbst gar nicht daran erinnern an einem Gewinnspiel mitgemacht zu haben, aber ich haben diese Gewinnbenachrichtigung bekommen.“

Provinz trifft Twin Peaks

Ähnlich mysteriös geht es weiter. Erst verschwindet eine Abhandlung von Thannhauser wie von Geisterhand, später weicht das urige Heimatgefühl dank Verschwörungstheorien und Aliengeschichten einer Twin Peaks ähnlichen Stimmung.

Hans: „Und warum haben sie das Bergwerk dicht gemacht?“
Trude: „Na, da gibt’s die wildesten Spekulationen im Ort. Erst sind angeblich Leute spurlos im Ort verschwunden. Touristen, arme Lohnarbeiter ohne Angehörige und so weiter. Andere redeten von giftigen Rückständen in der Luft und im Wasser. Aber keiner weiß was genaues.“

Trüberbrook beim Deutschen Computerspielpreis
Schon vor der offiziellen Veröffentlichung konnte das Team hinter Trüberbrook feiern. Gleich vier Mal wurde das Spiel für den Deutschen Computerspielpreis 2019 nominiert (Bestes Deutsches Spiel, Bestes Jugendspiel, Beste Inszenierung und Beste Innovation).

Point & Click nicht neu erfunden

Trüberbrook erfindet das Point & Click-Adventure-Genre nicht neu. Per Mausklick wird die Spielfigur bewegt, kann Gegenstände sammeln, die beim lösen der Rätsel helfen, oder mit anderen Figuren quatschen. Zu hören sind bekannte Stimmen: Dirk von Lotzow, Henning May, Jan Böhmermann und Nora Tschirner hauchen den Figuren leben ein. Letztere übernimmt die Rolle von Greta, einer smarten Anthropologin.

Greta: „Vorschlag: Ich halte hier die Stellung und versuche mein Bestes. Schau du dich doch mal im Ort um. Wir brauchen den Hauptschlüssel für die Seilbahn und wir müssen irgendwie diese kaputte Hauptleitung überbrücken. Kannste dir das merken?“
Hans: „Ich versuche es mir zu merken.“
Greta: „Los geht’s. Das wird sicher ein Spaß.

Rätsel mau. Optik wow!

Während die Rätsel oft eher mau bleiben, zeigt sich der Ort als Highlight des Spiels. Trüberbrook wurde nicht einfach am PC erstellt. Nein, die Kulissen wurden als Miniatur gebaut, mit echtem Licht inszeniert und anschließend digitalisiert. Diese Liebe zum Detail zahlt sich aus und verleiht Trüberbrook eine einmalige Optik und Atmosphäre.

 

Spiel: Trüberbrook
Genre: Point-and-Click-Adventure
Release: 12.03.2019 bzw. 17.04.2019 (Konsolen)
Plattformen: Windows, Linux, macOS, PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One,
Publisher: Headup Games
Entwickler: bildundtonfabrik
Preis: 29,99 Euro

VERLOSUNG

Falls ihr eine Reise in das verschlafene und mysteriöse Örtchen Trüberbrook unternehmen wollt, dann aufgepasst: Wir verlosen Spiel-Boxen für PC. Um zu gewinnen schickt uns eine Mail mit dem Betreff Trüberbrook an win@fluxfm.de. Mit etwas Glück holt euch dann demnächst der Reisebus ab und der Urlaub kann beginnen.
Einsendeschluss: 24. März 2019
Alle Trüberbrook-Reisen aka Spiele-Boxen wurden verlost. Wir bedanken uns für eure Teilnahme!

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

Redaktion

Ron Stoklas
Wortredaktion
Spezialgebiet: Videospiele, Serien, Nerdkram und die ganz anderen Baustellen
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.