Unsterbliche Evergreens | Stadt.Land.Flux. Musikspiel-Playlist

▷ Letzte Änderung: 2017-02-08
By Constanze [FluxFM] |

Jeden Freitag zwischen 10 und 13 Uhr seid ihr gefragt. Das Stadt.Land-Flux.-Team legt auf der FluxFM-Facebookseite ein Thema vor – ihr wünscht, wir spielen.

Manche Künstler erschaffen Lieder, die noch unsere Urururenkel hören und lieben werden. Das diese unsterblichen Songs von nicht ganz unsterblichen Künstlern und Bands geschrieben werden, liegt leider klar auf der Hand. Wir wollten wissen, welche Songs eures Erachtens nach unbedingt in dieses Liste gehören, einige davon eben von Künstlern, die bereits das Zeitliche gesegnet haben.

Die Playlist der Sendung gibts hier zum Nachlesen und für SpotifynutzerInnen ebenfalls zum Nachhören:

Unsterbliche Evergreens | Stadt.Land.Flux. Musikspiel-Playlist vom 20.01.2017
  • Falco – Junge Römer
  • Bright Eyes – First Day Of My Life
  • The Cure – Friday I’m In Love
  • Chesney Hawkes – The One And Only
  • Counting Crows – Colorblind
  • Amy Winehouse – Fuck Me Pumps
  • Kate Bush – Running Up That Hill
  • David Bowie – The Man Who Sold The World
  • Phillip Boa And The Voodooclub – And Then She Kissed Her
  • Queen – Under Pressure
  • Warren G. – Regulate (Feat. Nate Dogg)
  • Tina Turner – Private Dancer
  • Joy Division – Love Will Tear Us Apart
  • Fleetwood Mac – Go Your Own Way
  • Aaliyah – Try Again
  • Tom Petty & The Heartbreakers – I Won’t Back Down
  • Peter Gabriel – Sledgehammer
  • The Who – Behind Blue Eyes
  • Nirvana – About A Girl
  • The Primitives – Crash
  • Lou Reed – Walk On The Wild Side
  • The Doors – Break On Through (To The Other Side)
  • Prince & The Revolution – Purple Rain
  • Oasis – Live Forever
  • Otis Redding – (Sittin‘ On) The Dock Of The Bay
  • The Rolling Stones – Brown Sugar
  • Morrissey – Everyday Is Like Sunday
  • Journey – Don’t Stop Believing
  • Motörhead – Ace Of Spades
  • Them – It’s All Over Now, Baby Blue
  • Bonnie Tyler – Total Eclipse Of The Heart
  • Don McLean – American Pie
  • Nick Cave & The Bad Seeds – Red Right Hand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.